Demnächst verfügbar

Windows RT: Nvidia kündigt Tegra Zone für Microsoft-Tablets an

Mit Windows RT bietet Microsoft erstmals auch eine Windows-Version an, die kompatibel mit ARM-Prozessoren ist. In einer Reihe von RT-Tablets werkelt der bereits aus der Android-Welt bekannte und vor allem bei Gamern beliebte Tegra 3-Prozessor. Von dessen Power werden künftig auch Spiele unter Windows RT profitieren: Nvidia kündigt an, seine Spieleplattform Tegra Zone auch auf Windows RT-Tablets zu bringen.

?
?

Nivdias Tegra Zone steht demnächst auch unter Windows RT zur Verfügung. (Bild: Screenshot tegrazone.com)
Nivdias Tegra Zone steht demnächst auch unter Windows RT zur Verfügung. (Bild: Screenshot tegrazone.com)
Werbung

Der Nvidia Tegra 3-Prozessor sorgt bei Spielen für realistisch aussehende Szenen mit dynamischer Beleuchtung und Echtzeit-Physik auch auf mobilen Geräten wie Tablet-PCs oder Smartphones. Der bei Android-Herstellern beliebte Chipsatz hält nun auch in die Windows-Welt Einzug. Eine Reihe von Tablets mit dem neuen Windows RT-System basiert auf dem Chipsatz. 

Tegra Zone für Windows RT angekündigt

Unter Android fasst Nvidia Spiele, die für den Tegra 3-Chip optimiert sind, in der sogenannten Tegra Zone zusammen. Die App soll demnächst auch für Windows RT-Tablets im Windows Store verfügbar sein. Nutzer finden dann schnell und einfach für den Tegra 3-Prozessor optimierte Spiele.

Nvidia zeigt sich dabei sicher, dass das Gaming-Erlebnis unter Windows RT dem unter Android in nichts nachstehen wird: "Wir arbeiten mit Microsoft schon seit drei Jahren zusammen, um sicherzustellen, dass Windows RT ein nahtloses Nutzererlebnis auf dem mobilen Gerät ermöglicht", sagte Rene Haas, Vice President und General Manager Computing-Produkte bei Nvidia in einer Pressemitteilung.

Alles Wissenswerte rund um Windows 8 erfahren Sie hier auf netzwelt.

Mehr zum Thema »