Sie sind hier:
 

Apple stellt neue iMac-Modelle mit 21,5 oder 27 Zoll vor (Oktober 2012)
Ab November/Dezember erhältlich

von Michael Knott Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Apple präsentiert neue iMac-Modelle in einem streckenweise nur fünf Millimeter dicken Gehäuse. Auch das Innenleben wurde runderneuert. Erhältlich sind die All-In-Ones ab November (21,5 Zoll) beziehungsweise Dezember (27 Zoll).

Apple hat in San José am gestrigen Dienstag, 23. Oktober, neue iMac-Modelle vorgestellt. Streckenweise ist das Gehäuse des All-In-One-PCs nur fünf Millimeter dick. Wie gehabt ist der Rechner mit 21,5 oder 27 Zoll großer Bildschirmdiagonale erhältlich. Auch das Innenleben brachte der Hersteller aus Cupertino auf den neuesten Stand.

Der Rand der iMacs misst streckenweise nur fünf Millimeter. Wie dick der Rest ist, verschweigt der Hersteller bislang noch. (Quelle: Apple.com)

Es war sicherlich die größte Überraschung des gestrigen Abends: Neben dem erwarteten iPad mini, dem iPad der vierten Generation und neuen MacBook Pro-Modellen überraschte Apple mit einer neuen Generation seines All-In-One-Rechners iMac. Zwar hatten viele Beobachter vermutet, dass der Hersteller seine beliebte Dektop-Reihe mit Retina-Displays bestücken würde. Dass aber ein solch flaches Gehäuse dabei herauskommen würde, hatten wohl die wenigsten auf dem Zettel.

Laut Apple ist der Rand der neuen iMac-Reihe nur fünf Millimeter dick. Das Gehäuse aus Glas und Aluminium wird auf der Rückseite jedoch dicker, um Platz für die verbaute Technik zu schaffen. Wie dick, teilt Apple nicht mit. Im Vergleich zur ebenfalls kompakten Vorgängergeneration soll die neue iMac-Reihe jedoch bis zu 40 Prozent weniger Umfang haben - bei gleicher Bildschirmdiagonale.

Kein Retina-Display

Das 21,5 oder 27 Zoll große Display, bei dessen Herstellung ähnlich der Handyherstellung Glas und LCD miteinander verbunden sind, soll bis zu 75 Prozent weniger spiegeln als der Vorgänger. Die Auflösung der 21,5-Zoll-Anzeige beträgt 1.920 x 1.080, die des 27-Zöllers 2.560 x 1.440 Bildpunkte. Apple spricht konsequenterweise nicht von einem Retina-Display.

Bei der CPU haben Käufer die Wahl zwischen einem Intel Core i5- oder Core i7-Prozessor der dritten Generation. In der Grundversion beträgt die Festplattenkapazität ein Terabyte, möglich sind aber auch Varianten mit bis zu drei Terabyte Kapazität oder bis zu 768 Gigabyte Flashspeicher.

Apple bietet zudem eine Hybridfestplatte mit dem Namen "Fusion Drive" an, die HDD und SSD kombiniert. Der Arbeitsspeicher beträgt mindestens acht Gigabyte und maximal 32 Gigabyte. An Anschlüssen stehen unter anderem vier USB-3.0-Schnittstellen und zwei Thunderbolt-Ports zu Verfügung.

Schön schlank: Die neue Generation der iMacs hat zwei kein Retina-Display, ist dafür deutlich flacher geworden. (Quelle: Apple.com)

Bei den Lieferzeiten unterscheiden sich die Modelle ebenfalls. Während die kleinere Variante mit 21,5 Zoll großem Bildschirm ab November erhältlich ist, wird es den großen iMac erst ab Dezember zu kaufen geben. Die Preise für das 21,5-Zoll-Modell beginnen bei 1.349 Euro und reichen bis zu 1.549 Euro und mehr, je nach Sonderausstattung. Den 27-Zoll-iMac gibt es zu Preisen ab 1.879 Euro bis hin zu 2.049 Euro. Ausstattungsvarianten, technische Daten und Optionen finden Sie direkt auf der entsprechenden Apple-Unterseite.

Kommentare zu diesem Artikel

Apple präsentiert neue iMac-Modelle in einem streckenweise nur fünf Millimeter dicken Gehäuse. Auch das Innenleben wurde runderneuert. Erhältlich sind die All-In-Ones ab November (21,5 Zoll) beziehungsweise Dezember (27 Zoll).

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
netzwelt Live

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
36330
Apple stellt neue iMac-Modelle mit 21,5 oder 27 Zoll vor (Oktober 2012)
Apple stellt neue iMac-Modelle mit 21,5 oder 27 Zoll vor (Oktober 2012)
Apple stellt seine neue iMac-Reihe vor. Die All-In-One-Rechner erhalten unter anderem ein komplett neues Gehäuse.
http://www.netzwelt.de/news/94117-apple-stellt-neue-imac-modelle-21-5-27-zoll-oktober-2012.html
2012-10-24 12:38:48
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/rand-imacs-misst-streckenweise-nur-fuenf-millimeter-dick-rest--verschweigt-hersteller-bislang-noch-bild-applecom-16737.jpg
News
Apple stellt neue iMac-Modelle mit 21,5 oder 27 Zoll vor (Oktober 2012)