Sie sind hier:
 

Apple: Neuer Mac mini besitzt USB 3.0-Anschlüsse
Ab 629 Euro

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Für mehr Leistung: Apple hat den Miniatur-Rechner Mac mini aktualisiert. Der Desktop-Computer soll nun zwei Mal mehr Leistung bringen als die Vorgänger-Generation. Außerdem besitzt er nun USB 3.0-Anschlüsse.

Apple hat dem Mac Mini ein Upgrade verpasst. Wie zuvor gibt es zwei Modelle des Miniatur-Rechners, die jedoch zwei Mal mehr Leistung bringen sollen als die Vorgänger. Außerdem besitzt der Desktop-Rechner nun USB 3.0-Anschlüsse.

Der Mac Mini hat ein Upgrade erhalten. (Quelle: Screenshot Apple.com)

Nutzer, die sich für den Kauf eines iPad mini oder iPad 4 interessieren, müssen sich noch bis zum 2. November gedulden. Personen, die auf ein MacBook Pro Retina mit 13-Zoll-Display oder eben den Mac Mini warten, haben es da besser. Sie können die neuen Apple-Rechner ab sofort kaufen.

Apple hat den Mac Mini ordentlich aufgerüstet. Wie zuvor spekuliert, gibt es zwei Varianten der neuen siebten Generation. Diese unterscheiden sich vor allem im Inneren. Die Gehäuseabmessungen sind mit 3,6 x 19,7 x 19,7 Zentimeter identisch. Bei einem Gewicht von gerade einmal 1,22 Kilogramm.

Dual-Core und Quad-Core

Die günstigere Version des Mac Mini besitzt einen 2,5-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor und das Highend-Modell einen mit 2,3 Gigahertz getakteten Quad-Core von Intel. Beim ersteren Chip handelt es sich um einen Intel Core i5 und bei dem 2,3-Gigahertz-Prozessor um einen Intel Core i7. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf vier Gigabyte (1.600 Megahertz DDR3). Für die Grafik sorgt die Intel HD Graphics 4000.

Als Speicherkapazität stehen 500 Gigabyte oder 1 Terabyte zur Auswahl. Beide Mac Minis besitzen je einen HDMI- und Thunderbolt-Anschluss sowie, neu, auch vier USB 3.0-Anschlüsse. Darüber hinaus gibt es einen SDXC-Kartensteckplatz. Auch WLAN und Bluetooth 4.0 werden unterstützt. Als Software ist bereits die neueste OS X Version Mountain Lion installiert. Außerdem finden Nutzer das Multimedia-Paket iLife vor.

Beide Modelle sind ab sofort lieferbar. Der Dual-Core Mac Mini kostet 629 Euro und das Quad-Core-Modell 829 Euro. Auch der Mac mini mit OS X Server wurde aktualisiert und ist ebenfalls ab sofort erhältlich.

Kommentare zu diesem Artikel

Für mehr Leistung: Apple hat den Miniatur-Rechner Mac mini aktualisiert. Der Desktop-Computer soll nun zwei Mal mehr Leistung bringen als die Vorgänger-Generation. Außerdem besitzt er nun USB 3.0-Anschlüsse.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • Bornschier schrieb Uhr
    AW: Apple: Neuer Mac mini besitzt USB 3.0-Anschlüsse

    Nachdem der Mac Mini längere Zeit nicht benutzt wurde, ca. 2Stunden im Ruhemodus, fährt er nicht mehr hoch. Welche Ursache hat dies?

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
36329
Apple: Neuer Mac mini besitzt USB 3.0-Anschlüsse
Apple: Neuer Mac mini besitzt USB 3.0-Anschlüsse
Apple hat den Mac mini aktualisiert und mit USB 3.0-Anschlüssen ausgerüstet.
http://www.netzwelt.de/news/94116-apple-neuer-mac-mini-besitzt-usb-3-0-anschluesse.html
2012-10-24 12:14:21
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/mac-mini-upgrade-erhalten-bild-screenshot-applecom-16735.jpg
News
Apple: Neuer Mac mini besitzt USB 3.0-Anschlüsse