Sie sind hier:
 

Beats Pill: Neuer Bluetooth-Lautsprecher von Dr. Dre In den USA ab sofort erhältlich

SHARES

Neuer Lautsprecher mit Beats Audio-Technologie: Die Beats Pill soll unterwegs für Musik sorgen und lässt sich mit jedem Bluetooth-fähigen Gerät verwenden.

Beats Electronics hat einen neuen Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt. Mitbegründer Dr. Dre verspricht trotz der geringen Größe der Beats Pill vollen Klang und satte Bässe für unterwegs. Wann die Soundbox nach Deutschland kommt, ist jedoch noch unklar.

Die Beats Pill ist in den USA ab sofort erhältlich. (Quelle: Screenshot beatsbydre.com)

Jawbone hat es mit der Big Jambox vorgemacht, nun macht Dr. Dre es nach. Mit der Beats Pill wirft sein Unternehmen einen Bluetooth-Lautsprecher auf den Markt, der sieben Stunden am Stück ohne externe Stromzufuhr auskommen soll und sogar die NFC-Technologie integriert.

Kleiner Lautsprecher mit vollem Sound

Dabei ist es nicht nur möglich, von jedem Bluetooth-fähigen Gerät Musik auf die Beats Pill zu streamen, sondern den Lautsprecher auch als Freisprechanlage in Verbindung mit einem Smartphone zu nutzen. Das Gerät wiegt dabei gerade einmal 300 Gramm und ist 45,7 x 190,5 Millimeter hoch und lang. Die Beats Pill gibt es in Schwarz, Rot und Weiß.

Preislich liegt der Lautsprecher bei 199,95 US-Dollar und damit deutlich unter dem Preis des Jawbone Lautsprechers, der bei knapp 300 Euro liegt. Dafür soll letzterer jedoch auch 15 Stunden ohne Strom durchhalten. Wann die Beats Pill in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. In dem US-Shop lässt sich der Lautsprecher schon bestellen, nach Europa liefert Beats Electronics jedoch nicht.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Beats Pill: Neuer Bluetooth-Lautsprecher von Dr. Dre" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • jawatislos schrieb Uhr
    AW: Beats Pill: Neuer Bluetooth-Lautsprecher von Dr. Dre

    200 taler??? viel zu teuer!!!!
  • ibo schrieb Uhr
    AW: Beats Pill: Neuer Bluetooth-Lautsprecher von Dr. Dre

    Definitiv zu teuer man bekommt von yamaha bessere und qualitative lautsprecher und günstiger.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Annika Demgen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by