Quad-Core-Prozessor, 4,7-Zoll-Display, 13-Megapixel-Kamera, NFC und LTE

Asus Padfone 2: Im Dezember ab 799 Euro erhältlich (Update)

Asus hat in Taiwan das Padfone 2 enthüllt. Der Nachfolger des wandelbaren Smartphones bietet unter anderem ein größeres Display, einen stärkeren Prozessor, eine 13-Megapixel-Kamera sowie Unterstützung für die neuen Mobilfunktechniken LTE und NFC. Ab Dezember wird das Highend-Smartphone auch in Deutschland erhältlich sein - die Preise bewegen sich dabei auf iPhone 5-Niveau.

?
?

Asus hat das Padfone 2 nun offiziell enthüllt. (Bild: Asus via Engadget)
Asus hat das Padfone 2 nun offiziell enthüllt. (Bild: Asus via Engadget)
Anzeige
Werbung

Das Update von 12 Uhr finden Sie am Ende des Artikels.

Heute, 16. Oktober, um 11 Uhr deutscher Zeit will Asus in Mailand die europäische Variante des Padfone 2 vorstellen. In seinem Heimatland Taiwan hat der Hersteller das Modell bereits präsentiert. Die wichtigsten Änderungen sind ein neues Design und neue Hardware. So wird das Padfone 2 nicht mehr mit einer Klappvorrichtung in die Tablet-Dockingstation eingelegt, sondern einfach eingesteckt. Das Tablet-Dock ist zudem leichter und dünner geworden.

Ein waschechter Technologieträger

Unter der Haube werkelt nun ein leistungsstarker Quad-Core-Prozessor von Qualcomm, der von zwei Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das Display misst in der Diagonalen jetzt 4,7 Zoll und bietet eine HD-Auflösung. Die Kamera löst statt mit acht mit 13 Megapixeln auf. Unterstützung für die Nahfunktechnik NFC sowie den neuen Mobilfunkstandard LTE runden den Technologieträger ab.

Ob das Padfone 2 aber auch hierzulande mit LTE-Unterstützung erscheinen wird, bleibt abzuwarten. Schließlich finden sich die entsprechenden Netze hierzulande noch im Aufbau und das Angebot an LTE-Smartphones ist klein. In Taiwan ist das Asus Padfone 2 bereits nächste Woche erhältlich. Preise und ein Erscheinungstermin für Deutschland wird der Hersteller hoffentlich in wenigen Stunden in Mailand bekanntgeben.

Update 12 Uhr: Padfone 2 ist in Deutschland ab Dezember erhältlich

Asus Chairman Johnny Shih stellte das Padfone 2 in Mailand vor. (Bild: Screenshot: Asus.com)
Asus Chairman Johnny Shih stellte das Padfone 2 in Mailand vor. (Bild: Screenshot: Asus.com)

Asus hat in Mailand auf einer Pressekonferenz die europäische Variante des Padfone 2 enthüllt, das Modell wird auch in Europa mit LTE-Unterstützung erhältlich sein; welche Frequenzbänder es unterstützt, verrät Asus nicht. Auch die weitere Ausstattung entspricht der zuvor in Taiwan enthüllten Version.

In Europa wird das Modell laut Asus noch vor Ende Dezember erhältlich sein, die Preise beginnen bei 799 Euro. Dafür erhält der Nutzer das Asus Padfone 2 mit 32 Gigabyte internem Speicher und Tablet-Dock. Die Variante mit Dock und 64 Gigabyte Speicher kostet 899 Euro. Nutzer haben beim Padfone 2 die Wahl zwischen den Farben Schwarz und Weiß.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema