Verkaufsstart noch vor Weihnachten

13-Zoll-MacBook Pro-Retina: Präsentation zeitgleich mit iPad mini?

Wahrscheinlich wird Apple zusammen mit dem iPad mini auch eine 13-Zoll-Variante des MacBook Pro Retina vorstellen. Dies will das Apple-Blog 9to5mac.com von einem großen, äußerst verlässlichen US-Händler erfahren haben. Das neue MacBook Pro würde demnach noch vor Weihnachten auf den Markt kommen.

?
?

Das MacBook Pro Retina erhielt gute Kritiken. Vielen dürfte allerdings der Preis zu hoch sein. Ein 13,3-Zoll-Modell würde vermutlich deutlich günstiger verkauft werden. (Bild: netzwelt)
Das MacBook Pro Retina erhielt gute Kritiken. Vielen dürfte allerdings der Preis zu hoch sein. Ein 13,3-Zoll-Modell würde vermutlich deutlich günstiger verkauft werden. (Bild: netzwelt)
Anzeige
Werbung

Das bereits erhältliche MacBook Pro Retina erhielt vor allem aufgrund seines spektakulären Displays positive Resonanz. Doch für viele Interessierte ist das Notebook schlichtweg zu teuer: Mindestens 2.280 Euro verlangt der Konzern aus Cupertino für das im Juni 2012 vorgestellte 15-Zoll-Gerät. Wie 9to5mac.com nun berichtet, wird Apple mit einer 13-Zoll-Variante dem Top-Modell nun aber eine günstigere Alternative zur Seite stellen. 

Verkaufsstart noch vor Weihnachten möglich

Die Präsentation des 13 Zoll großen Retina-MacBooks soll zusammen mit dem heiß erwarteten Tablet-PC iPad mini stattfinden, dessen offizielle Präsentation höchstwahrscheinlich für den 23. Oktober angesetzt ist. Laut Quelle wird auch der 13-Zöller in zwei unterschiedlichen Grundversionen angeboten werden: Eine Variante wird dabei - zu einem günstigeren Preis - mit "normalem" Display verfügbar sein. Der Release wird für einen Termin kurz nach der Präsentation, also Ende Oktober, vermutet.

Erst kürzlich sorgte DisplaySearch-Analyst Richard Shim für Aufmerksamkeit, als er verkündete, die Produktion eines neuen MacBook-Pro-Notebooks mit 13 Zoll großer Retina-Anzeige sei bereits im vollen Gange und läge im Zeitplan. In diesem Zusammenhang werden auch immer wieder neue, ebenfalls mit Retina-Display ausgestattete iMac-Modelle ins Spiel gebracht. Apple hatte seinen beliebten All-In-One-Computer zuletzt im Mai 2011 aktualisiert.

Einen Testbericht zum aktuellen MacBook Pro Retina von Apple finden Sie an dieser Stelle auf netzwelt.

Mehr zum Thema »

Testberichte zu den erwähnten Produkten

Apple MacBook Pro im Test

Apple, Alu, flach und schnell. Das sind die vier Worte, mit denen sich Apples Macbook Pro wohl am besten beschreiben lassen. Kenner dürften noch "Mac OS X" und "schick" ergänzen, doch die Einschätzung des Betriebssystems und der Optik sollte jedem selbst überlassen bleiben. In der netzwelt-Redaktion schlug nun endlich das Macbook Pro auf - und zwar in Spitzenkonfiguration mit Core Duo 2,0 und zwei Gigabyte Speicher. Zeit, der PC-Welt ordentlich einzuheizen. ~ Christian Rentrop

Kompletten Testbericht lesen

Apple iPad Mini
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 413.00
Apple iPad Mini im Test

Das iPad mini schlägt sich im ausführlichen Test gut, allerdings macht dem Tablet-Computer im Gesamtfazit der hohe Preis und das schwache Display einen Strich durch die Rechnung. ~ Michael Knott

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

CeBIT CeBIT Vorschau auf Produkt-Highlights der Messe

Die CeBIT beginnt erst im März. Schon jetzt zeigten einige Hersteller auf einem Preview-Event in Hamburg jedoch, was sie zu bieten haben. Netzwelt...

Anleitung (Software) Im Einsatz Organisieren mit Evernote

Evernote lässt sich zum Organisieren, Archivieren wie auch für die Themenrecherche nutzen. Netzwelt stellt Ihnen einige beispielhafte...