Ab sofort vorbestellbar

E-Reader: Amazon Kindle Paperwhite kommt nach Deutschland

Amazon wird den beleuchteten E-Book-Reader Kindle Paperwhite ab November auch in Deutschland anbieten. Der E-Reader kann ab sofort zum Preis von 129 Euro vorbestellt werden. Zum Preis von 189 Euro ist auch eine 3G-Version erhältlich. 

?
?

Amazon Kindle Paperwhite - Gleichmäßige Ausleuchtung und geringer Stromverbrauch: Nur vier LED leiten das Licht über eine Glasfaserplatte auf den Bildschirm des Paperwhite. (Bild: amazon.de)
Gleichmäßige Ausleuchtung und geringer Stromverbrauch: Nur vier LED leiten das Licht über eine Glasfaserplatte auf den Bildschirm des Paperwhite. (Bild: amazon.de)

In den USA ist der Kindle Paperwhite bereits seit einiger Zeit erhältlich - und viele Techblogs und Magazine stellen dem Amazon-Flaggschiff unter den E-Book-Readern ein sehr gutes Zeugnis aus. Dies liegt vor allem am Display mit eingebauter Hintergrundbeleuchtung. Der Kindle Paperwhite bietet laut Amazon ein Display, das im Vergleich zu den Vorgängermodellen 62 Prozent mehr Pixel darstellen kann und bis zu 25 Prozent mehr Kontrast bietet.

Werbung

Das Hauptaugenmerk vieler Interessierten dürfte aber auf der eingebauten Hintergrundbeleuchtung liegen, die zusätzliche Lichtquellen überflüssig macht und das Lese-Erlebnis auch bei Tageslicht verbessern soll. Laut Hersteller wird das Licht des Paperwhite unterhalb einer "entspiegelten Beschichtung in das Display hineingeleitet", was zu einer ermüdungsfreien Sicht auf den Reader führen soll. 

Nur vier LED sollen beim Paperwhite zu einer gleichmäßigen Ausleuchtung der Anzeige führen. Das Licht dieser LED wird dabei mithilfe einer Glasfaserplatte über die gesamte Anzeigefläche verteilt. Die Beleuchtung ist laut Amazon dabei permanent eingeschaltet, auch bei genügend Tageslicht. Dennoch soll die Akkulaufleistung wie gewohnt hoch sein. Amazon verspricht eine durchschnittliche Nutzung von acht Wochen, selbst bei dauerhaft aktivierter Beleuchtung.  

Genau wie beim Modell Kindle Touch wird auch der neue Paperwhite zum größten Teil über den berührungsempfindlichen Bildschirm gesteuert. Der neue E-Book-Reader von Amazon ist dabei nur 9,1 Millimeter dick und wiegt 213 Gramm.

Time to Read und iPad-artiges Zubehör

Zusammen mit der Einführung des Kindle Paperwhite in Deutschland stellt Amazon auch die neue Funktion mit dem Namen "Time to Read" vor. Diese analysiert die Lesegeschwindigkeit des Kindle-Besitzers und gibt Auskunft darüber, wie lange es dauert, ein Kapitel oder das ganze Buch zu Ende zu lesen. Ob diese Funktion durch Firmware-Updates auch auf anderen Amazon-Readern möglich wird, steht noch nicht fest.

Amazon Kindle Paperwhite

  • Bild 1 von 4
  • Bild 2 von 4
  • Bild 3 von 4
  • Bild 4 von 4

Amazon stellt zusammen mit dem Kindle Paperwhite auch entsprechendes Zubehör wie Schutzhüllen vor. Dank eines integrierten Magneten aktivieren oder deaktivieren diese - ähnlich den Smart Covern beim Apple iPad - automatisch den Bildschirm. 

Der neue Amazon Kindle Paperwhite kann ab sofort vorbestellt werden. Die reine WLAN-Version kostet dabei 129 Euro. Die Premiumvariante Kindle Paperwhite WLAN + 3G ist ebenso ab sofort vorbestellbar und kostet 189 Euro. Die Auslieferung an die Kunden beginnt ab dem 22. November. 

Mehr zum Thema »

Testbericht: Amazon Kindle

Amazon Kindle im Test

Amazon bietet seinen neuen Kindle für 99 Euro an, erstmals besitzt dieser ein deutsches Menü. Was der Nutzer noch alles von dem E-Book-Reader erwarten darf, zeigt der netzwelt-Test. ~ Lisa Bruness

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Handy Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...

Apple iPhone Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.



Forum