Ab rund 42 Euro erhältlich

Sparsam, schnell, günstig: WLAN-Router von ZyXEL im Test

Mit seiner gelungenen und einfachen Nutzerführung eignet sich der WLAN-Router von ZyXELs auch gut für Netzwerk-Anfänger. Ein paar nette Extras wie ein USB-Anschluss erweitern den Funktionsumfang. Auch im Durchsatz-Test überzeugte der Router.

?
?

ZyXEL WLAN-Router NBG-419N v2 im Test: Lieferumfang - Zwei WLAN-Antennen, CD mit Installationssoftware, LAN-Kabel befinden sich in der Verpackung. (Bild: netzwelt)
Zwei WLAN-Antennen, CD mit Installationssoftware, LAN-Kabel befinden sich in der Verpackung. (Bild: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Einfache Nutzerführung
  2. 2Extramenü für Profis
  3. 3WLAN zeitgesteuert deaktivieren
  4. 4Router erlaubt gezielte Webseiten-Sperrung
  5. 5Energiesparfunktionen
  6. 6Fazit

Mit dem schnellen WLAN-Standard "n" bringt auch der ZyXEL-Router NBG-419N v2 Brutto-Geschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde ins Haus. Netto blieb davon im netzwelt-Test nur noch ein Bruchteil übrig, nämlich rund 75 Megabit pro Sekunde. Damit erreicht der Router ein gutes Ergebnis. Die beiden mitgelieferten 2dBi-Antennen für die Rückseite des Geräts bringen das WLAN aber nicht ganz so schnell auf Trab wie etwa die sendestärkeren 5dBi-Antennen des bereits getesteten Asus RT-N12 oder des TP-Link TL-WR842ND.

Der interne Switch des Zyxel-Routers kommt mit vier LAN-Anschlüssen, die maximal 100 Megabit pro Sekunde durchs Netzwerk schaufeln. Eine LED-Taste auf der Rückseite sorgt für eine Deaktivierung der Dioden auf der Vorderseite, die den Betriebszustand anzeigen. Per WLAN-Button deaktivieren Anwender das Funknetz und sparen dadurch Strom. Der Reset-Knopf setzt das Gerät in den Werkszustand zurück. WPS-Button oben auf dem Router und ein USB-Anschluss zum Freigeben von USB-Medien runden den Funktionsumfang ab.

ZyXEL WLAN-Router NBG-419N v2 im Test

  • Bild 1 von 15
  • Bild 2 von 15
  • Bild 3 von 15
  • Bild 4 von 15
  • Bild 5 von 15
  • Bild 6 von 15
  • Bild 7 von 15
  • Bild 8 von 15
  • Bild 9 von 15
  • Bild 10 von 15
  • Bild 11 von 15
  • Bild 12 von 15
  • Bild 13 von 15
  • Bild 14 von 15
  • Bild 15 von 15


Alle netzwelt-Specials

HTC Mobile World Congress 2013 Größte Mobilfunkmesse Europas eröffnet

Unter dem Motto "Explore the New Mobile Horizon" hat der Mobile World Congress seine Pforten eröffnet. Vom 25. bis zum 28. Februar können...

Android Android Base Lutea 3 im Test

Das Base Lutea 3 ist ein kostengünstiges Smartphone mit Android 4.0. Nur 200 Euro will der Hersteller für das Gerät mit Dual-Core-Chip und NFC...



Forum