Auflösung besser als Retina-Display

Gerücht: Google und Samsung bauen High-End-Tablet

Mit dem Nexus 7 hat Google bereits einen erfolgreichen Tablet-PC in der Hand, der in direkte Konkurrenz zum vermuteten iPad mini treten könnte. In der Hinterhand könnte Google aber einen weiteren Trumpf halten: Zusammen mit Samsung soll der Suchmaschinenanbieter an einem 10-Zoll-Tablet arbeiten, das gegen das iPad der dritten Generation positioniert werden soll.

?
?

Derzeit ist das Display des iPad 3 bei der Auflösung Spitzenreiter. Eventuell sorgen Samsung und Google aber schon bald für eine Wachablösung. (Bild: netzwelt)
Derzeit ist das Display des iPad 3 bei der Auflösung Spitzenreiter. Eventuell sorgen Samsung und Google aber schon bald für eine Wachablösung. (Bild: netzwelt)
Werbung

Der zusammen mit Asus produzierte Tablet-Computer Nexus 7 ist für Google ein voller Erfolg. Das Modell mit sieben Zoll großem Display erhielt durch die Bank gute Kritiken und war streckenweise auch schon ausverkauft. Aber auch Branchenprimus Apple soll entgegen ursprünglicher Aussagen des verstorbenen CEO Steve Jobs an einer Sieben-Zoll-Variante des iPad arbeiten. Wie das Apple-Fanblog Appleinsider.com berichtet, will Google nun ins Geschäft mit den "großen" Tablets einsteigen. Als Hardware-Partner ist Samsung im Gespräch.

High-End-Gerät mit besserem Display als das neue iPad

Die Informationen stammen von NPD DisplaySearch-Analyst Richard Shim, der sich wiederum auf Quellen aus der Zuliefererkette bezieht. Gegenüber cnet.com spricht Shim von einem "High-End-Gerät", das aus der Zusammenarbeit zwischen Google und Samsung hervorgehen soll. So soll die Auflösung des zehn Zoll großen Displays stolze 2.560 x 1.600 Bildpunkte liefern. Die Pixeldichte würde demnach bei 299 Pixel pro Zoll liegen. Zum Vergleich: Apples aktuelles iPad mit Retina-Display bietet eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten und damit eine Pixeldichte von 264 PPI. Die Anzeige des aktuellen iPad-Modells gilt derzeit als Referenz unter den Tablet-Anzeigen. 

Anzeige

Auch zu einem möglichen Preis äußerte sich Shim vage. So werde das Samsung/Google-Tablet im Gegensatz zum Nexus 7 wohl nicht zum Dumpingpreis verkauft werden. Viel mehr werde sich der Preis an der guten technischen Ausstattung orientieren. Ein High-End-Tablet zum Schnäppchenpreis wird aus der Kooperation von Samsung und Google daher wohl nicht hervorgehen, sollte sich das Gerücht bewahrheiten. 

Mehr zum Thema »

Testberichte zu den erwähnten Produkten

Apple iPad 3
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 499.99
Apple iPad 3 im Test

Nicht die bessere Kamera, nicht der Prozessor und die Unterstützung von LTE-Netzen schon gar nicht: Es gibt wenige, dafür aber schlagende Argumente für den sofortigen Kauf des neuen iPads. Netzwelt verrät, wer sich das neue Apple-Tablet zulegen sollte. ~ Michael Knott

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Google Nexus 7
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 173.50
Google Nexus 7 im Test

Das Google Nexus 7 muss sich im Test den Vergleich mit übergroßen Smartphones und größeren Tablets wie dem iPad bieten lassen. Dennoch verbucht es viele Pluspunkte auf der Habenseite. ~ Michael Knott

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Mittelstand Android-Handys Der große Update-Fahrplan

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Android-Smartphones. Nicht alle nutzen aber eine aktuelle Version des freien Betriebssystems. Für welche...

Kurzfilm Minecraft-Kurzfilm Der Schatten des Storrn

Beim Kurzfilm der Woche handelt es sich dieses Mal um eine sympathische Fantasygeschichte des YouTubers MisterGamerCraft. Gedreht wurde alles in...