Passendes GX-Objektiv mit Zoomwippe

Stylischer Fotokasten: Systemkamera Panasonic Lumix GX1 im Test

Bei der Panasonic Lumix GX1 handelt es sich um eine Systemkamera, die sowohl für Schnappschüsse geeignet ist, dem Fotografen aber auch die schnelle Einstellung aller wichtigen Belichtungswerte ermöglicht. Bei den neuen GX-Objektiven verzichtet der Hersteller auf die Drehringe für den Fokus und die Brennweite.

?
?



Panasonic Lumix GX1: Die Panasonic Lumix GX1 sieht schön aus und lässt sich schnell und direkt bedienen, zeigt aber unerwartet kleine Schwächen bei der Bilddarstellung. Zum Video: Panasonic Lumix GX1

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Bildqualität
  2. 2Oberfläche und Bedienung
  3. 3Bildschirm erweitert Bedienung
  4. 4Ausstattung und Verarbeitung
  5. 5Fazit
Werbung

Bildqualität

Panasonic baut auch in die Lumix GX1 seinen Standard-Bildsensor für Systemkameras ein. Der Live-MOS-Sensor mit Kantenlängen von 17,3 x 13 Millimetern nimmt Fotos mit einer Auflösung von 16 Megapixeln auf und liefert Videos im Full-HD-Format.

Die Aufnahmen der Lumix GX1 weisen eine hohe Detailgenauigkeit und klare Konturen auf. Kontraste setzt die Kamera sinnvoll um. Beim Testgerät zeigt der automatische Weißabgleich allerdings Schwächen, die bei Kameras von Panasonic eigentlich unüblich sind. Und so erscheinen die Testaufnahmen in der Vorschau nebeneinander farblich stark unterschiedlich. Betrachtet man dagegen ein einzelnes Bild, stört die Verfärbung deutlich weniger und ließ sich mit einem manuellen Weißabgleich auch komplett beheben.

Erste leichte Bildstörungen fallen bei einer Lichtempfindlichkeit von ISO 800 in der 1:1-Ansicht auf. Bei ISO 1.600 sind sie schon auf dem gesamten Bild zu sehen und bei ISO 3.200 fängt das Bildrauschen stark zu stören an. Ab ISO 6.400 fällt es auch bei einer verkleinerten Ansicht auf.

Panasonic Lumix GX 1 Testbilder

  • Bild 1 von 12
  • Bild 2 von 12
  • Bild 3 von 12
  • Bild 4 von 12
  • Bild 5 von 12
  • Bild 6 von 12
  • Bild 7 von 12
  • Bild 8 von 12
  • Bild 9 von 12
  • Bild 10 von 12
  • Bild 11 von 12
  • Bild 12 von 12

Videos nimmt die Lumix GX1 in Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Die Filme bieten eine hohe Detailgenauigkeit und klare Konturen sowie natürlich wirkende Farben. Hier arbeitet der automatische Weißabgleich besser als bei den Fotos, benötigt aber bei Veränderungen der Beleuchtung einige Sekunden, bis er sich darauf eingestellt hat.

Der optische Bildstabilisator sorgt für ein ruhiges Bild, arbeitet aber nicht so gut wie bei manch anderer Kamera. Der Autofokus stellt Motive in der Regel schnell scharf - auch bei Fotos - und das interne Stereo-Mikrofon liefert einen gut verständlichen Ton.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Festplatte Samsung HomeSync Android-Mediaplayer mit Festplatte

HomeSync bringt Full HD-Inhalte aufs TV-Display, dient als Verteil- und Synchronisationsstation. Eingebaut in den Media Hub ist auch eine Festplatte.

Open Source Raspberry Pi to go Tüftler verwandelt Mini-PC in Notebook

Auch ein Raspberry Pi Mini-PC lässt sich zu einem Notebook umbauen. Dies stellt der Reparaturexperte Nathan Morgan eindrucksvoll unter Beweis....



Forum