"Kleinste, intelligente Antenne der Welt"

Wissenschaft: Mini-Antenne holt Smartphone aus dem Funkloch

Eine neu entwickelte Mini-Antenne soll die Empfangsleistung von Tablet-PCs und Smartphones deutlich erhöhen. Die Firma Sofant Technologies arbeitete laut eigenen Angaben sieben Jahre an der Entwicklung der "weltweit kleinsten intelligenten Antenne". Nun will man Hersteller von der Technik überzeugen.

?
?

Smartphone-Besitzer klagen immer wieder über Verbindungs-Probleme. Apple kann ein Lied davon singen: Das so genannte "Antennagate" hinterließ deutliche Kratzer im Konzern-Image. (Bild: Apple)
Smartphone-Besitzer klagen immer wieder über Verbindungs-Probleme. Apple kann ein Lied davon singen: Das so genannte "Antennagate" hinterließ deutliche Kratzer im Konzern-Image. (Bild: Apple)
Werbung

Nervige Verbindungsabbrüche beim Telefonieren oder Surfen sollen mit der von der Firma Sofant Technologies entwickelten Mini-Antenne endgültig der Vergangenheit angehören. Die schottische Firma ging aus einem Forscherteam der University of Edinburgh hervor. 

Die in aktuellen Smartphones und Tablet-Computern verbauten Antennen scannen permanent verfügbare Signale von Funknetzen in alle Richtungen. Die von Sofant entwickelte Antenne hingegen soll dank eines gebündelten, variabel ausrichtbarem Strahl immer nach dem stärksten Signal suchen. Dies soll nicht nur dabei helfen, Verbindungsabbrüche zu vermeiden, sondern gleichzeitg auch die Batterielaufzeit der mobilen Geräte erhöhen. 

Anzeige

Die Antenne als Flaschenhals moderner Smartphones

"Tatsache ist doch, dass bis zum heutigen Zeitpunkt die in mobilen Geräten verbauten Antennen wie eine Art Flaschenhals wirken. Mit dem Ergebnis, dass jede neue Smartphone-Generation schlechtere Leistungen als die Vorgänger, inklusive Verbindungsabbrüche, geringe Signalstärke, langsame Internetverbindung und leere Batterien hervorbringt", sagt Sofant-CEO Sergio Tansini gegenüber news.techworld.com. Er betont, dass neue Funktechnologien wie LTE zusätzlichen Druck auf bislang etablierte Antennen-Modelle ausüben, da Nutzer von ihren Tablet-PCs und Smartphones erwarten, dass sie viele Aufgaben gleichzeitig ausführen.

"Die sehr kleine, steuerbare Sofant-Antenne wird das Nutzer-Erlebnis von Smartphone-Besitzern für immer verändern", sagt Tansini. Sieben Jahre dauerte die Entwicklung der Miniatur-Antenne. Nun sei die Firma im Gespräch mit führenden Smartphone-Anbietern. Eine Lizensierung für einen OEM-Hersteller bestünde bereits zum jetzigen Zeitpunkt, sagt Tansini.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema