Sie sind hier:
 

Megabox: Making-of-Video gibt Einblick in Kim Dotcoms Musikdienst
"It's coming soon"

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Kim Dotcom hat zwei neue Videos über seinen neuen Musikdienst Megabox veröffentlicht. Die Videos geben einen Vorgeschmack auf das kommende Online-Portal, an dessen Einnahmen der Megaupload-Gründer Künstler zu 90 Prozent beteiligen will. Auch erste Hinweise auf mögliche Stars bei Megabox sind zu erkennen.

Kim Dotcom hat zwei neue Videos als Werbung für den Musikdienst Megabox veröffentlicht. (Quelle: Screenshot YouTube/MrKimDotcom)

"Das ist, wovon sie euch fernhalten wollen", schreibt Kim Dotcom unter sein neues Video auf YouTube. Damit spielt er auf das Gerichtsverfahren an, das gegen ihn läuft. Seiner Ansicht nach handelt es sich bei der Anklage wegen Urheberrechtsverletzung um ein Komplott der US-Regierung und Hollywoods. Keine der Anschuldigungen gegen ihn und Megaupload seien wahr.

Kooperation mit Stars

Nun will der gebürtige Deutsche wieder im Netz durchstarten - mit seinem neuen Musikdienst Megabox. Dabei soll es sich um eine Musik-Plattform im Internet handeln, die Nutzer gegen Bezahlung oder auch gratis verwenden können. Wer auf Megabox kostenlos zugreifen will, muss jedoch Werbung hinnehmen. Künstler sollen Dotcom zufolge an den Einnahmen zu 90 Prozent beteiligt werden.

Dotcom versprach zum Start exklusive Verträge mit prominenten Künstlern. Wer genau hinsieht, kann im Making-of-Video bereits einige dieser möglichen Kooperationen erkennen. Zu sehen sind unter anderem The Black Keys, Rusko und Will.i.am. Bestätigt hat der Internetmillionär diese jedoch nicht. Allerdings war Will.i.am auch schon am Megaupload-Song beteiligt.

In dem Video sind zudem weitere Funktionen wie eine Community zu sehen. Außerdem scheint es in Megabox wie bei Spotify und Co. auch Musikvorschläge auf Basis der Lieblingssongs und weiterführende Informationen über die Künstler und Konzerte zu geben.

Rückkehr von Megaupload

Noch in diesem Jahr wird Megabox starten und wie das Filesharing-Blog TorrentFreak berichtet soll auch Megaupload zurück kommen. Weitere Informationen zum neuen Musikdienst finden Sie hier.

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Informationen zu Megabox. Kim Dotcom hat zwei neue Promo-Videos über seinen bereits angekündigten Musikdienst veröffentlicht. Diese lassen Spekulationen über mögliche Stars auf Megabox zu.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
36067
Megabox: Making-of-Video gibt Einblick in Kim Dotcoms Musikdienst
Megabox: Making-of-Video gibt Einblick in Kim Dotcoms Musikdienst
Neue Informationen zu Megabox. Kim Dotcom hat zwei neue Promo-Videos über seinen bereits angekündigten Musikdienst veröffentlicht. Diese lassen Spekulationen über mögliche Stars auf Megabox zu..
http://www.netzwelt.de/news/93825-megabox-making-of-video-gibt-einblick-kim-dotcoms-musikdienst.html
2012-09-27 12:28:39
News
Megabox: Making-of-Video gibt Einblick in Kim Dotcoms Musikdienst