Sie sind hier:
 

Intel-Chef: "Windows 8 ist eigentlich noch nicht fertig" Kommt der Verkaufsstart zu früh?

SHARES

Ist Windows 8 doch noch nicht fertig? Intel-Chef Paul Otellini teilte auf einem Meeting mit, dass Microsofts Betriebssystem derzeit noch verbesserungswürdig ist. Der Verkaufsstart sei zu früh angesetzt.

Windows 8 ist noch unvollständig und erscheint zu früh - Paul Otellini zufolge besitzt Microsofts neues Betriebssystem noch zahlreiche Kinderkrankheiten. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, sieht der Intel-Chef darin jedoch kein großes Problem.

Paul Otellini erklärte auf einem Meeting, dass Windows 8 noch nicht fertig sei. (Quelle: Intel)

Am 26. Oktober wird Windows 8 in den Läden und zum Download bereitstehen. Microsoft zufolge steht dem Verkaufsstart nichts mehr im Wege, denn auch der Release to Manufacturing ist bereits erfolgt. Grünes Licht für alle Hardware-Hersteller also, die Ende des nächsten Monats Notebooks, Hybrid-PCs und Tablets mit dem neuen Betriebssystem auf den Markt bringen wollen. Die Aussage von Intel-Chef Otellini kommt daher durchaus überraschend.

Otellini: Windows 8 ist noch voller Fehler

Wie Bloomberg unter Berufung auf eine anonyme Quelle berichtet, soll der Intel-Chef während eines Mettings in Taipei erklärt haben, dass die Software derzeit noch verbesserungswürdig sei. Microsoft plant den Release pünktlich zum Weihnachtsgeschäft, auch um mit dem Konkurrenten Apple mithalten zu können. Otellini selbst sieht in der Veröffentlichung einer nicht ganz fertigen Software jedoch angeblich kein großes Problem, denn die finalen Verbesserungen könnten auch über Updates nachgereicht werden. Microsoft fahre hier die richtige Strategie, sagte der Intel-Chef.

Windows-Experte Michael Cherry von dem IT-Magazin Directions on Microsoft kritisierte gegenüber Bloomberg die Kürze der Zeit, die Entwicklern zur Verfügung stehe, um das neue Betriebssystem mit ihren Programmen zu testen und Apps zu entwickeln. Windows 8 selbst stelle jedoch kein Problem dar.

Einen ersten Kurztest der Preview des neuen Betriebssystems finden Sie hier. Eine 90-Tage-Testversion können Sie zudem hier herunterladen.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autorin
Annika Demgen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.