Sie sind hier:
  • Software
  • Metro-style ade: Microsoft gibt Windows 8-Apps neuen Namen
 
SHARES

Metro-style ade: Microsoft gibt Windows 8-Apps neuen Namen Ist Markenstreit mit Metro-Gruppe der Grund

Die Windows 8-Apps erhalten einen neuen Namen. Bezeichnete Microsoft die Anwendungen seines kommendem Betriebssystems bisher noch als Metro-style Apps, ist nun offenbar von Windows Store-Apps die Rede. Hintergrund ist vermutlich ein Markenstreit.

Windows Store-Apps, das ist die neue Bezeichnung für Windows 8-Anwendungen. Wie das US-Online-Magazin ZDnet.com erfahren hat, wird Microsoft diesen Begriff anstatt der bisherigen Formulierung Metro-style Apps verwenden. Grund für die Umstellung ist offenbar ein Markenstreit mit einem deutschen Unternehmen.

Microsoft nutzt die neue Bezeichnung Windows Store-Apps bereits auf seinen Webseiten. (Quelle: Screenshot msdn.microsoft.com)

Bis vor wenigen Monaten ließen Microsoft-CEO Steve Ballmer und Windows-Chef Steven Sinofsky noch keine Gelegenheit ungenutzt, um die neue Designsprache von Windows 8 unter dem Schlagwort Metro zu betonen. Die Benutzeroberfläche im Kacheldesign gilt als das Aushängeschild des neuen Betriebssystems und wurde entsprechend prominent beworben. Dies änderte sich jedoch vor Kurzem schlagartig.

Ohne Erklärung wurde das Wort Metro plötzlich aus dem Vokabular von Microsoft gestrichen und durch Ersatzformulierungen wie "Windows 8-style UI" oder "Modern UI" ersetzt. Hintergrund ist offenbar ein Markenstreit mit der deutschen Metro-Gruppe. Eine Stellungnahme von Microsoft steht jedoch weiterhin aus.

Windows Store-Apps

Eine Klärung konnte auch ZDNet.com diesbezüglich nicht erhalten. Stattdessen erfuhr das Online-Magazin jedoch von Microsoft Developer Division-Manager Soma Somasegar, dass der neue Terminus für Metro-style Apps nun Windows Store-Apps lautet. Microsoft hat zudem bereits damit begonnen, den neuen Begriff auf den eigenen Webseiten einzufügen. Die komplette Umstellung wird Somaesegar zufolge jedoch noch dauern.

Darüber hinaus hat Microsoft den Windows Phone Marketplace umbenannt in Windows Phone Store, wie im Windows Team Blog zu lesen ist. Diese Änderung deutet darauf hin, dass Windows Store-Apps bald auch der offizielle Begriff für Anwendungen des mobilen OS sein könnte.

Einen Aufschluss über die neue Bezeichnung für die Metro-Benutzeroberfläche gibt dies allerdings nicht.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Autor
Annika Demgen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Live-Streams
article
35934
Metro-style ade: Microsoft gibt Windows 8-Apps neuen Namen
Metro-style ade: Microsoft gibt Windows 8-Apps neuen Namen
Neuer Name: Microsoft ersetzt den Begriff Metro-style Apps in Windows 8 durch Windows Store-Apps.
http://www.netzwelt.de/news/93681-metro-style-ade-microsoft-gibt-windows-8-apps-neuen-namen.html
2012-09-13 15:57:30
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/microsoft-nutzt-neue-bezeichnung-windows-store-apps-bereits-seinen-webseiten-bild-screenshot-msdnmicrosoftcom-16224.jpg
News
Metro-style ade: Microsoft gibt Windows 8-Apps neuen Namen