Sie sind hier:
 

JBL OnBeat Venue: Kabellose Docking-Station für iOS-Geräte
Per Bluetooth auch mit anderen Geräten koppelbar

von Michael Knott Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Die Docking-Station JBL OnBeat Venue ermöglicht die Aufnahme von bis zu acht Bluetooth-fähigen Geräten. Ihr Klang soll klaut Hersteller besonders kräftig und verzerrungsfrei sein. Die Station ist ab sofort erhältlich und kostet knapp 200 Euro.

Als "primäres Audio-System des Hauses" bezeichnet Lautsprecher-Spezialist JBL seine neue, kabellose Docking-Station JBL OnBeat Venue. Diese nimmt iPad, iPod oder iPhone über eine ausklappbare Schnittstelle entgegen und versorgt iOS-Geräte zusätzlich mit Strom. Dank der Hersteller-eigenen TrueStream-Technik ist auch die kabellose Musik-Übertragung möglich.

Ab sofort für knapp 200 Euro erhältlich: JBL OnBeat Venue (Quelle: JBL)

Eine Docking-Station als die Haupt-Musikquelle im Haus zu bezeichnen, klingt auf den ersten Blick recht hochtrabend. Doch in der Tat dürften Smartphones und Tablets in vielen Haushalten für die Musikwiedergabe bereits im Einsatz sein. JBL will diesen mit der Docking-Station OnBeat Venture zu kräftigem Klang verhelfen. Erreicht werden soll dies durch zwei Breitband-Treiber samt Slipstream-Port-Technik, die laut Hersteller für kraftvolle Bässe und geringe Verzerrung sorgen.

Hinter dem Hersteller-Logo befindet sich ein ausklappbarer Dock-Connector zur Aufnahme von iOS-Geräten. Allerdings dürfte dieser zur kommenden Generation der mobilen Apple-Geräte bereits nicht mehr kompatibel sein, sollte Apple tatsächlich mit der nächsten iPhone-Generation einen neuen, kleineren Dock-Connector einführen.

Keine Verkabelung notwendig

Die Verbindung zur Musikstation wird per Bluetooth hergestellt, sodass lästiges Verkabeln entfällt und die Übertragung auch aus einigen Metern Entfernung möglich ist. Bis zu acht Bluetooth-fähige Geräte, selbstverständlich auch die anderer Hersteller, lassen sich mit der OnBeat Venue koppeln. Zusätzlich bietet der Hersteller eine kostenlose App mit dem Namen MusicFlow an, die es dem Nutzer zum Beispiel erlaubt, Wiedergabelisten zu erstellen.

Die JBL OnBeat Venue ist 40,6 x 12,7 Zentimeter groß und ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199 Euro erhältlich. Der Nutzer hat dabei die Wahl zwischen den Gehäusefarben Schwarz, Weiß und Weiß/Rot.

Weitere Docking-Stationen finden Sie an dieser Stelle auf netzwelt.

Kommentare zu diesem Artikel

Die Docking-Station JBL OnBeat Venue ermöglicht die Aufnahme von bis zu acht Bluetooth-fähigen Geräten. Ihr Klang soll klaut Hersteller besonders kräftig und verzerrungsfrei sein. Die Station ist ab sofort erhältlich und kostet knapp 200 Euro.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
35886
JBL OnBeat Venue: Kabellose Docking-Station für iOS-Geräte
JBL OnBeat Venue: Kabellose Docking-Station für iOS-Geräte
Mit dem Modell OnBeat Venue erweitert Hersteller JBL sein Portfolio an iOS-kompatiblen Docking-Stationen.
http://www.netzwelt.de/news/93629-jbl-onbeat-venue-kabellose-docking-station-ios-geraete.html
2012-09-10 12:26:21
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/ab-sofort-knapp-200-euro-erhaeltlich-jbl-onbeat-venue-bild-jbl-16098.jpg
News
JBL OnBeat Venue: Kabellose Docking-Station für iOS-Geräte