Neuheiten, Hightlights, Rahmenprogramm und Eckdaten

Photokina-Vorschau: Was Sie über die Foto-Messe wissen müssen

Alle zwei Jahre öffnet die Photokina ihre Türen und verwandelt Köln in das weltweite Zentrum der Fotografie. Auf der wichtigsten und größten Messe der Fotobranche gibt es nicht nur zahlreiche Neuheiten zu bestaunen, sondern es werden auch wieder viele mit Kameras jeder Art ausgestattete Menschen durch die Stadt am Rhein ziehen.

?
?

Die größte und wichtigste Foto-Messe der Welt. (Bild: Kölnmesse)
Die größte und wichtigste Foto-Messe der Welt. (Bild: Kölnmesse)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Highlights: Mehr als nur neue Kameras
  2. 2Umfangreiches Rahmenprogramm: Aktiv werden statt nur zuschauen
  3. 3Termine und Eintrittspreise
Werbung

Highlights: Mehr als nur neue Kameras

Die Hersteller von Kameras und Zubehör nutzen die Photokina natürlich, um ihre neuen Produkte zu präsentieren. Einen Teil haben sie bereits bekannt gegeben, andere halten sie noch bis zum Beginn der Messe geheim.

In diesem Jahr lassen sich zwei Trends ausmachen: Die Systemkameras entwickeln sich weiter und mobile Fotografie wird immer wichtiger, was zum Beispiel die ersten Kompaktkameras mit Android-Betriebssystem beweisen. Samsung und Nikon haben mit der Galaxy Camera und der Coolpix S800c ihre Modelle schon vor der Messe präsentiert. Spannend bleibt die Frage, ob weitere Hersteller folgen. Große Konzern wie Sony oder Panasonic hätten die nötigen Entwicklungsabteilungen direkt im Haus. Der Smartphone-Hersteller HTC preist an seinem Messestand die Android-Geräte der One-Serie als Kompaktkamera-Ersatz an.

Bei den Systemkameras stellt Canon mit der EOS M-Serie endlich sein erstes Modell vor. Pionier Panasonic hat mit der Lumix G5 dagegen schon seine fünfte Generation im Angebot. Bei den Spiegelreflexkameras haben Nikon und Canon mit der D4 und der EOS 5D Mark III in diesem Jahr bereits neue Topmodelle vorgestellt, könnten aber in unteren Preisklassen noch neue Geräte präsentieren.

Sony-Stand auf der Photokina 2010: Motive zum Ausprobieren für die neuen Kameras. (Bild: Kölnmesse)
Sony-Stand auf der Photokina 2010: Motive zum Ausprobieren für die neuen Kameras. (Bild: Kölnmesse)

Bei den Kompaktkameras ist die Auswahl nach wie vor sehr groß, vor allem da die Hersteller ungefähr jedes halbe Jahr ihre Modelle überarbeiten. Von daher wird es in diesem Bereich die meisten Neuheiten auf der Photokina zu sehen geben, wobei allerdings nur wenige Modelle mit besonderen Merkmalen hervorstechen.

Im Zubehör-Bereich erwarten die Besucher unter anderem neue Taschen, Stative und Haltegurte, aber auch Objektive haben die Kamera-Hersteller und einige Drittanbieter im Angebot. Panasonic und Sandisk versprechen noch größere, schnellere und robustere Speicherkarten. Bilderrahmen, Fotobücher und weitere Folgeprodukte dürfen natürlich auch nicht fehlen. Leider bisher nicht im Ausstellerverzeichnis zu finden sind das US-Unternehmen Lytro mit seiner Lichtfeldkamera oder die Anbieter beliebter Foto-Apps für iOS und Android.

Links zum Thema