Sie sind hier:
 

Amazon: E-Book-Reader Kindle im Preis gesenkt
Neues Topmodell vorerst nur in den USA erhältlich

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

E-Book-Fans aufgepasst. Amazon hat neue Modelle seines E-Book-Readers Kindle vorgestellt. Das Spitzenmodell Kindle Paperwhite ist aber vorerst nur in den USA erhältlich. Dafür senkt der Versandhändler hierzulande den Preis für die Lesegeräte.

Der Versandhändler Amazon präsentiert neue Modelle seines E-Book-Readers Kindle. Das Spitzenmodell Kindle Paperwhite bietet ein hochauflösendes, helles, kontrastreiches Display und glänzt mit einer Batterielaufzeit von rund zwei Monaten. Ein Haken hat es aber - es ist zunächst nur in den USA erhältlich. Ein kleiner Trost für deutsche Nutzer: Der Kindle wird hierzulande günstiger.

Der Kindle Paperwhite ist zunächst nur in den USA erhältlich. (Quelle: Amazon)

Amazon hat auf einer Pressekonferenz in Santa Monica neue Modelle des E-Book-Readers Kindle präsentiert. Das Flaggschiff der Serie trägt dabei den Namen Kindle Paperwhite. Der E-Book-Reader zeichnet sich durch ein verbessertes Display mit 62 Prozent mehr Pixeln und einem 25 Prozent höheren Kontrast aus. Zudem nutzt der E-Book-Reader stets die eingebaute Beleuchtung unabhängig vom Umgebungslicht, um ein "hervorragendes Leseerlebnis" sicherzustellen. Die Batterielaufzeit leidet darunter nicht, laut Amazon soll der Kindle Paperwhite bis zu acht Wochen ohne Stromzufuhr auskommen.

Das Modell ist in den USA ab 1. Oktober erhältlich. Die WLAN-Variante kostet 119 US-Dollar, die 3G-Version 169 US-Dollar. Das Modell kann bereits vorbestellt werden, für deutsche Nutzer bleibt zunächst nur der Weg über den Importhandel.

Kindle kostet nun nur noch 79 Euro

Dafür bringt Amazon eine verbesserte Version des Einstiegmodells nach Deutschland. Er ermöglicht ein schnelleres Umblättern und wiegt nur noch knapp 170 Gramm. Statt wie bislang 99 Euro kostet das Modell künftig nur noch 79 Euro. Es ist ab dem 12. September in Deutschland erhältlich, kann aber bereits vorbestellt werden.

Darüberhinaus ist weiterhin hierzulande der Kindle Touch erhältlich. Nicht mehr angeboten wird dagegen das größere Modell Kindle DX. Wie der US-amerikanische Technikblog The Verge berichtet wird das Modell und demnächst wohl auch der Kindle Touch auslaufen. Außerdem stellte Amazon neue, auch in Deutschland erhältliche Kindle-Fire-Modelle vor.

Amazon Kindle

Zurück XXL Bild 1 von 5 Weiter Bild 1 von 5
Sieht gut aus: Dank elektronischer Tinte ist die Schrift hervorragend zu lesen.

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Live-Streams
article
35866
Amazon: E-Book-Reader Kindle im Preis gesenkt
Amazon: E-Book-Reader Kindle im Preis gesenkt
Amazon stellt neue Modelle seines E-Book-Readers Kindle vor. Das Spitzenmodell ist vorerst aber nicht in Deutschland erhältlich.
http://www.netzwelt.de/news/93604-amazon-e-book-reader-kindle-preis-gesenkt.html
2012-09-07 10:02:38
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/kindle-paperwhite-zunaechst-nur-usa-erhaeltlich-bild-amazon-16071.jpg
News
Amazon: E-Book-Reader Kindle im Preis gesenkt