Wegwerfen verboten

So geht's: So recyceln Sie Ihr Handy richtig

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen Ihr altes Handy loszuwerden, ist die Mülltonnte die denkbar schlechteste Lösung. Durch den Wurf in die Restmüll-Tonne gehen nämlich nicht nur Ressourcen, sondern auch einiges an Geld verloren. Netzwelt erklärt wie Sie Ihr Handy richtig recyceln oder verkaufen.

?
?



So recyceln Sie Ihr Handy richtig: Altes Handy in der Hand und keine Ahnung wohin Sie damit sollen? Schmeißen Sie das gute Stück nicht einfach in die Restmüll-Tonne. Dadurch gehen wichtige Ressourcen und auch eine ganze Stange Geld verloren. Das Video erklärt, wie Sie ihr Mobiltelefon richtig entsorgen. Zum Video: So recyceln Sie Ihr Handy richtig

Anzeige
Werbung

Über 70 Millionen alte Handys horten Deutsche in Ihren Schubladen, schreibt die Deutsche Umwelthilfe. Dabei gibt es inzwischen zahlreiche Möglichkeiten, gebrauchte Mobiltelefone loszuwerden. Es ist nicht mehr nötig sich in die lange Schlange beim örtlichen Recycling-Hof einzureihen, denn alle Netzbetreiber nehmen gebrauchte Geräte auch im Einzelhandel an oder bieten sogar die Möglichkeit Alt-Handys kostenlos einzuschicken. 

Kostenlose Recycling

Dabei ist es egal, welches Gerät von welchem Hersteller, bei welchem Netzbetreiber eingesendet wird. Alle Anbieter nehmen alle Handys an.

Wichtig ist, auch Akku und Ladegerät beizulegen, um dafür zu sorgen, dass auch dieses Zubehör fachgerecht entsorgt oder weiterverarbeitet wird. Grundsätzlich stecken in Handys, egal ob Feature-Phone oder Smartphone seltene Ressourcen, die es zu bewahren und nicht wegzuwerfen gilt, denn sie sind endlich.

Handys einfach abgeben

Durch das Abgeben des Mobiltelefons beim Netzbetreibern können Nutzer zudem nicht nur die Umwelt schonen, sondern - wenn gewünscht - auch Geld spenden. O2 spendet beispielsweise für jedes recycelte Handy an den WWF und die Deutsche Telekom an die Deutsche Umwelthilfe. 

Bevor Sie sich dafür entscheiden Ihr Smartphone einfach wegzugeben, empfiehlt es sich jedoch einen Blick auf die ReCommerce-Plattformen im Netz zu werfen, die mitunter auch für alte Geräte noch mehrere hundert Euro zahlen. Als Vergleichsmittel bietet sich werzahltmehr.de an. 

Unabhängig davon ob Sie Ihr Handy verkaufen oder weggeben, sollten Sie zuvor unbedingt alle persönliche Daten auf einem externen Medium sichern und das Gerät auf den Werkszustand zurücksetzen. Nur so können Sie Ihre persönlichen Informationen schützen.

Weitere Beiträge aus unserem Hilfe-Bereich So geht's finden Sie hier auf netzwelt.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema