Anleitung

FRITZ!Box: Einstellungen sichern und wiederherstellen

Wenn die FRITZ!Box einmal nicht richtig funktioniert, hilft bisweilen nur ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Damit der Nutzer nicht alle Einstellungen erneut eingeben musss, spielt man eine Sicherungsdatei auf die Festplatte. So legt man das Dokument mit der FRITZ!Box an und importiert die Datei.

?
?

FRITZ!Box-Einstellungen sichern und wiederherstellen: Benutzeroberfläche - Zur Sicherung dient die Benutzeroberfläche, die unter "fritz.box" per Browser aufrufbar ist. Unter dem Eintrag "System" in der linken Navigation ruft man den Menüpunkt "Einstellungen sichern" auf. (Bild: Screenshot)
Zur Sicherung dient die Benutzeroberfläche, die unter "fritz.box" per Browser aufrufbar ist. Unter dem Eintrag "System" in der linken Navigation ruft man den Menüpunkt "Einstellungen sichern" auf. (Bild: Screenshot)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Schutz per Kennwortvergabe
  2. 2Einzelne Einstellungen übernehmen
  3. 3Wiederherstellung und Übernahme an Bedingungen geknüpft

Mit der aktuellen FRITZ!OS-Firmware, in unserem Falle die Version 5.22, bieten sich drei Optionen an: Anwender legen bei Bedarf eine Sicherungsdatei ihrer Einstellungen an, stellen die Einstellungen per Dateiimport wieder her oder übernehmen nur bestimmte Einstellungen aus der Datei.

Die Funktionen sind sehr sinnvoll, weil auch die FRITZ!Boxen genau wie andere Router fehleranfällig sind und deshalb ein Zurücksetzen des Routers auf die Werkseinstellungen das Problem manchmal schnell beseitigt. Dabei gehen aber sämtliche Einstellungen verloren - WLAN-Passwort, Providerdaten, Telefonbücher etwa. Wer die Konfigurationsinformationen vorab auf seinem Rechner sichert, spart sich die erneute Eingabe. Empfehlenswert ist die Speicherung auch, wenn ein neue FRITZ!Box angeschafft und die Einstellungen übernommen werden sollen.

FRITZ!Box: Einstellungen sichern und wiederherstellen

  • Bild 1 von 5
  • Bild 2 von 5
  • Bild 3 von 5
  • Bild 4 von 5
  • Bild 5 von 5

Werbung

Schutz per Kennwortvergabe

Die Sicherung nimmt man wie gehabt über die Einstellungsoberfläche unter "fritz.box" vor. Nach Eingabe des Kennwortes gelangt der Nutzer in die Übersicht. Unter "System" in der linken Navigationsspalte befindet sich der Eintrag "Einstellungen sichern".

Wer die Datei lediglich in derselben FRITZ!Box wieder einspielen will, drückt einfach den Button "sichern" - das Dokument wird dann auf der Festplatte abgelegt, abhängig vom ausgewähltem Speicherort des Browsers. Will der Nutzer die Informationen später in einer anderen FRITZ!Box verwenden, ist der Schutz der Datei mit einem Kennwort notwendig. 


Alle netzwelt-Specials

Monitor CeBIT Vorschau auf Produkt-Highlights der Messe

Die CeBIT beginnt erst im März. Schon jetzt zeigten einige Hersteller auf einem Preview-Event in Hamburg jedoch, was sie zu bieten haben. Netzwelt...

Linux Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...



Forum