Die weiße Seite des Reflektors

Anleitung: Fotografieren mit Reflektoren

Ein Sunbounce Pro Reflektor mag für das ungeschulte Auge wenig Effekt bei der Aufhellung erzielen. Warum der Einsatz beim Fotografieren dennoch Sinn macht, erklärt Martin Krolop beim Shooting eines männlichen Models am Strand.

?
?



Fotografieren mit Reflektoren: In der Video Anleitung erklärt Martin Krolop, wie mit Hilfe eines Reflektors die Umgebung aufgehellt und Licht neu gesetzt werden kann. Zum Video: Fotografieren mit Reflektoren

Anzeige
Werbung

Ein Reflektor nutzt vorhandenes Sonnenlicht, um das Model oder das Objekt aufzuhellen. Da der Kontrastumfang des menschlichen Auges den einer Kamera bei weitem übertrifft, kann es sein, dass die Aufhellung zunächst sehr gering erscheint. Denn die kleine Änderung durch den Reflektor geht in dem hohen Dunkel-Hell-Empfinden des menschlichen Auges fast unter. Die Kamera hingegen registriert dies sehr wohl, was sich auf den Fotos bemerkbar macht, vor allem, wenn in der Nachbearbeitung der Kontrast nochmals bearbeitet wird.

Um das Licht bestmöglich auszunutzen, empfiehlt es sich außerdem, den Reflektor und die Kamera so nah wie möglich am Model zu platzieren.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Apple iPad Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.

Komplettsystem All-In-One-PC mit Android Viewsonic VSD241

Zum Mobile World Congress in Barcelona hat der Monitor-Hersteller Viewsonic mit dem VSD241 einen neuen All-In-One-PC vorgestellt. Das Besondere:...



Forum