Sie sind hier:
 

IFA: Sony präsentiert 84-Zoll-Fernseher mit 4K-Auflösung Vier Mal Full-HD

SHARES

Riesen-Fernseher: Sony hat mit dem Bravia KD-84X9005 ein neues TV-Gerät enthüllt, das über eine vier Mal höhere Auflösung als Full-HD-Modelle verfügt. Die 4K-Auflösung können IFA-Besucher auf einem 84 Zoll großen Bildschirm bewundern.

Sony hat auf der IFA in Berlin den neuen 4K-Fernseher Bravia KD-84X9005 vorgestellt. Der 84 Zoll große Riesen-Fernseher mit vier Mal so hoher Auflösung wie Full-HD-Geräte macht dem Hersteller zufolge jedes Wohnzimmer zum Heimkino. Der Marktstart lässt jedoch noch etwas auf sich warten.

Sony hat auf der IFA einen neuen 84-Zoll-Fernseher enthüllt.

213 Zentimeter Bildschirmdiagonale, 8 Millionen Pixel - die Maße des neuen Bravia-Fernsehers von Sony sind beeindrucken. Das auf der IFA präsentierte Gerät steigt mit seinem 84-Zoll LCD-Panel in die Riege der Riesen-Fernseher ein, in der bereits LG auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas Maßstäbe setzte. Die Auflösung entspricht vier Mal Full-HD und wird daher auch als 4K bezeichnet (3.840 x 2.160 Pixel pro Zoll, 52 ppi).

Mit 3D

Integriert ist ein 4K X-Reality Pro Bildprozessor, der aus drei separaten Chips besteht. Durch diesen skaliert der Bravia-Fernseher Filme und Sendungen auf die 4K-Auflösung hoch. Selbst Internetvideos mit niedriger Auflösung sollen sich anpassen lassen.

Bei der eingebauten 3D-Technologie setzt Sony nicht auf Shutter-Brillen, sondern Polarisation, wodurch die Auflösung bei dreidimensionalen Inhalten auf HD-Niveau bleibt. Den Blickwinkel gibt Sony mit 60 Grad an. So sollen möglichst viele Personen, egal wo sie vor dem Fernseher sitzen, das selbe 3D-Erlebnis genießen. Insgesamt zehn Lautsprecher sind auf den Zuschauer gerichtet und sollen für vollen Klang sorgen.

Einen Preis für den Riesen-Fernseher nennt Sony noch nicht. Im Frühjahr 2013 soll das Gerät jedoch in den Läden stehen. Weitere IFA-Neuheiten finden Sie hier auf netzwelt.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Annika Demgen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick