Versteckter Eintrag auf dem Galaxy Note 2

SCloud: Backup- und Synchronisationsfunktionen enthüllt (Update)

Das Samsung an einem Konkurrenten zu Apples iCloud arbeitet, war bislang nur ein Gerücht. Nun entdeckte netzwelt auf der IFA aber handfeste Beweise für die Existenz des SCloud genannten Diensts und enthüllt erste Details zur Funktionsweise. Nun wurden weitere Funktionen des Dienstes aufgedeckt. Nutzer können unter anderem SMS und MMS in der SCloud sichern.

?
?

Die SCloud war auf dem Galaxy Note II bereits funktionsfähig. (Bild: netzwelt)
Die SCloud war auf dem Galaxy Note II bereits funktionsfähig. (Bild: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Synchronisation mit Dropbox
  2. 2Update 3. September: Video zeigt SCloud im Einsatz
  3. 3Update 4. September: Sync- und Backup-Funktion enthüllt
Werbung

Das Update vom 4. September finden Sie am Ende des Artikels.

Bislang war es nur ein Gerücht, dass Samsung an einen SCloud genannten Konkurrenten für Apples iCloud arbeitet. Doch nun liefert Samsung selbst handfeste Beweise für die Existenz des Diensts. Auf einer Reihe von Vorführgeräten auf dem Mobile UNPACKED Event im Rahmen der IFA in Berlin, war der Dienst bereits vorinstalliert. Samsung hat ihn allerdings gut versteckt. Zu finden ist er nicht im App-Launcher, sondern im Einstellungsmenü.

Anzeige

Ein entsprechender Eintrag existierte auf den Geräten Galaxy Note II und Galaxy Camera, wobei der entsprechende Dienst auf der Galaxy Camera nur Cloud und nicht explizit SCloud hieß. Beide Modelle arbeiten bereits mit Android 4.1 möglicherweise wird Samsung SCloud nur auf Modelle mit der aktuellen Android-Version zur Verfügung stellen. Dazu würden neben dem Note II und der Galaxy Camera auch die Modelle Galaxy S3, Galaxy Note und Galaxy Note 10.1 zählen. Die bald ein Update auf die neue Version erhalten.


Alle netzwelt-Specials

Smartphone Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...

Intel ZTE Grand X IN Ab 1. Februar in Deutschland verfügbar

ZTE, Intel und 1&1 bringen das ZTE Grand X IN auf den deutschen Markt. Ab morgen, 1. Februar, ist das Smartphone mit Intel-Chip hierzulande...