Sie sind hier:
 

Apple iCloud auf dem PC installieren und einrichten
Sync-Dienst für das Microsoft-Betriebssystem

von Alexander Zollondz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

iCloud macht nicht vor dem PC halt. Mit ein wenig mehr Aufwand als auf Apple-Geräten setzen Anwender den Dienst auch auf Windows-Rechnern ein. So geht's.

Apple will Microsoft Marktanteile im PC-Markt abjagen. Das zeigt sich auch bei iCloud: Der kostenlose Synchronisationsdienst lässt sich auf dem PC nutzen - über einen Umweg. Netzwelt zeigt, wie es funktioniert.

Auf dem Mac und auf iOS-Geräten ist die iCloud zentraler Bestandteil des Betriebssystems. Auf dem Windows-PC fischt Apple in fremden Gewässern und entwickelte deshalb ein Extra-iCloud-Tool für die Systemsteuerung unter dem Microsoft-OS. Das "iCloud Control Panel" arbeitet unter Vista-Rechnern mit Service Pack 2 sowie Windows 7 und lässt sich von den Apple-Servern hier herunterladen.

Die Installation des knapp 41 Megabyte großen Datenpaketes dauert rund fünf Minuten - anschließend steht das Control Panel als Eintrag in der Systemsteuerung unter "Netzwerk und Internet" zur Verfügung und unterscheidet sich nicht vom Einrichtungsmenü des Cloud-Dienstes auf Mac-Rechnern.

Apple iCloud auf dem PC installieren und einrichten

Bild 1 von 11
Zur Nutzung des Apple-Dienstes ist der kostenlose Download des iCloud Control Panels für Windows Vista SP2 und Windows 7 erforderlich. (Bild: Screenshot)

E-Mail-Abgleich nur mit Apple-Adressen

Beim erstmaligen Start des Programms ist die Angabe einer gültigen Apple ID vonnöten. Fünf iCloud-Optionen stehen zur Verfügung: E-Mail-, Kontakte- sowie Kalender- und Aufgaben-Abgleich mit Outlook ab Version 2007, Lesezeichen-Synchronisation mit dem Internet Explorer sowie der Fotostream. Die Funktionen lassen sich einfach mit dem Setzen eines Häkchens aktivieren.

Die E-Mail-Option steht nur für iCloud-E-Mail-Adressen in der Form beispiel@me.com zur Verfügung. Bei der Lesezeichen-Synchronisation und für den Fotostream stehen weitere Optionen zur Auswahl: Bookmarks lassen sich auch mit Safari auf dem PC abgleichen, wenn der Apple-Browser installiert ist. Für den Fotostream lassen sich der Download- und Upload-Ordner für Bilder definieren.

Sollen automatisch auch Musik, Apps oder Bücher im Hintergrund abgeglichen werden, ist eine Aktivierung der Automatischen Downloads in iTunes unter "Bearbeiten" - "Einstellungen" - "Store" möglich. Erforderlich ist iTunes in der Version 10.5 oder neuer, die auf netzwelt hier kostenlos geladen werden kann.

Kommentare zu diesem Artikel

iCloud macht nicht vor dem PC halt. Mit ein wenig mehr Aufwand als auf Apple-Geräten setzen Anwender den Dienst auch auf Windows-Rechnern ein. So geht's.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • ata schrieb Uhr
    AW: Cloud Speicher: Apple iCloud unter Windows installieren und einrichten

    Gibt es auch eine Möglichkeit die Verknüpfen aus dem Tray mit dem Standard-Browser (z. B. Firefox, Chrome) starten zu lassen?

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
35711
Apple iCloud auf dem PC installieren und einrichten
Apple iCloud auf dem PC installieren und einrichten
iCloud auf dem Windows-PC einsetzen - netzwelt erläutert die wichtigsten Einrichtungsschritte für den Cloud-Dienst.
http://www.netzwelt.de/news/93436-apple-icloud-pc-installieren-einrichten.html
2012-08-24 12:01:33
News
Apple iCloud auf dem PC installieren und einrichten