HTPC im Mini-Format

Neuer Kleinstrechner: ZOTAC ZBOX mit GeForce GT 520M-Grafik

Der Hardwarehersteller ZOTAC stellt mit der ZBOX ID84 einen neuen Mini-PC vor, der das Zeug zu einem waschechten Home Theater PC (HTPC) im Kleinstformat hat. Der Hersteller bietet zwei verschiedene Versionen der ZBOX an - wobei eine fast völlig ohne Innenleben daherkommt.

?
?

Die genauen Abmessungen der ZBOX ID84 hält der Hersteller noch zurück. Mit Hilfe dieses Bildes sollte sich die Größe aber dennoch einordnen lassen. (Bild: Hersteller)
Die genauen Abmessungen der ZBOX ID84 hält der Hersteller noch zurück. Mithilfe dieses Bildes sollte sich die Größe aber dennoch einordnen lassen. (Bild: Hersteller)
Anzeige
Werbung

Home Theater PC, kurz HTPC genannt, sind längst kein Geheimtipp mehr. In nicht wenigen Wohnzimmern sorgen leistungsstarke und auf minimale Lautstärke-Emission getrimmte Rechner für Multimedia-Wiedergabe auf Flatscreen oder Beamer.

Doch nicht jeder hat den Platz, einen großvolumigen Rechner im Wohnzimmer zu platzieren. Genau hier sieht ZOTAC seine ZBOX. Die genauen Abmessungen des Mini-PC verschweigt der Hersteller bislang zwar, anhand erster Bilder lassen sich diese aber ganz gut einschätzen. Das kompakte Gehäuse bringt dabei alle Anschlüsse mit, die für das Verbinden des Wohnzimmer-Zubehörs notwendig sind. 

Dazu zählen unter anderem HDMI- und DVI-Anschluss sowie insgesamt sechs USB-Anschlüsse, zwei davon sind bereits zum USB-3.0-Standard kompatibel. Im Inneren der ZBOX ID84 Plus zeichnet ein Intel Atom Dual-Core-Prozessor (D2550) mit einer Taktrate von 1,86 Gigahertz für die Rechenoperationen verantwortlich. 

Zwei Gigabyte RAM sowie eine Festplatte mit einer Kapazität von 320 Gigabyte sind in der Plus-Version ebenfalls verbaut. Bei der Grafik setzt das chinesische Unternehmen auf NVIDIAs aktuelle GeForce GT 520 M GPU. Die Hardware sollte also für den bequemen Filmabend ausreichend gewappnet sein. Und für den Diabend verfügt die ZBOX praktischerweise über einen integrierten Kartenleser. Auch die unterstützten Funkstandards mit Bluetooth 3.0 und WLAN-N sind sehenswert. 

ZOTAC bietet zwei Versionen der ZBOX ID84 an. In der Barebone-Variante fehlen dem Mini-HTPC die Festplatte und der Arbeitsspeicher. Die Komponenten können vom Nutzer selbst eingebaut werden. Die Preise für das voll ausgestattete Plus-Modell beginnen bei 319 US-Dollar, für die Barebone-Variante verlangt der Hersteller 229 US-Dollar. Weitere Informationen zum Thema HTPC finden Sie an dieser Stelle auf netzwelt.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

TV Im Vergleich NAS als TV-Empfänger und Media Player

Mit Softwareerweiterungen werden Netzwerkspeicher zu TV-Zentrale und Media Player für das Wohnzimmer. Netzwelt gibt einen Überblick über...

DSL AVM Neue Fritz!Box 3390 mit schnellem Dualband-WLAN

Die Fritz!Box 3390 spannt zwei Funkbänder mit bis zu 450 Megabit pro Sekunde parallel auf. Sie eignet sich vor allem für Anwender, die Wert auf...



Forum