Blu-ray-Laufwerk und sechs USB-3.0-Anschlüsse

Hübscher iMac-Ableger: Dell XPS One 27 im Test

Dell hat einen 27 Zoll großen All-in-One-PC zusammengebaut, der ähnlich edel wirkt wie Apples iMac. Der preislich zum XPS One 27 vergleichbare Apfel-Rechner verfügt jedoch über zum Teil schwächere Hardware und bietet dem Nutzer nur ein DVD- und kein Blu-ray-Laufwerk. Der Test verrät, welcher Rechner die Nase vorn hat.

?
?



Dell XPS One 27: Beim Dell XPS One 27 handelt es sich um einen großen All-in-One-Rechner mit hoher Auflösung, jede Menge Rechenpower und einem Blu-ray-Brenner. Zum Video: Dell XPS One 27

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Großer Bildschirm und leistungsfähige Hardware
  2. 2Die Leistung zählt
  3. 3Maus und Tastatur sind dabei
  4. 4USB 3.0, HDMI und Blu-ray-Brenner
  5. 5Fazit
Werbung

Großer Bildschirm und leistungsfähige Hardware

Dell stattet den XPS One mit einem 27 Zoll großen Display aus, das über eine Auflösung von 2.650 x 1.440 Pixeln verfügt. Anders als bei vielen anderen All-in-One-Rechnern (AIO) handelt es sich beim Bildschirm nicht um einen Touchscreen. Trotzdem ist dieser nicht entspiegelt und glänzt stark, sodass häufig störende Spiegelungen entstehen.

Beim Testgerät handelt es sich um die teuerste Standard-Konfiguration des XPS One 27, die Dell auf seiner Homepage anbietet. Sie verfügt über einen mit 3,1 Gigahertz getakteten Intel Core i7-3770S-Prozessor aus der aktuellen Ivy-Bridge-Serie. Bei der Geforce-Grafikkarte GT 640M für mobile Systeme handelt es sich ebenfalls um ein aktuelles Modell aus dem Mittelklasse-Bereich.

Zur Ausstattung gehören darüber hinaus ein acht Gigabyte großer Arbeitsspeicher sowie eine zwei Terabyte große Festplatte und ein 32 Gigabyte großer SSD-Speicher. Als Laufwerk baut Dell einen Blu-ray-Brenner in den XPS One 27 ein und installiert standardmäßig Windows 7 Home Premium.

Dell XPS One 27 im Test

  • Bild 1 von 9
  • Bild 2 von 9
  • Bild 3 von 9
  • Bild 4 von 9
  • Bild 5 von 9
  • Bild 6 von 9
  • Bild 7 von 9
  • Bild 8 von 9
  • Bild 9 von 9

Verglichen mit dem ähnlich teuren 27 Zoll großen iMac verfügt der XPS One auf dem Papier über den besseren Prozessor, mehr Arbeitsspeicher und eine größere Festplatte. Apple punktet dagegen mit dem besseren Grafikprozessor.

Links zum Thema



Forum