Sie sind hier:
  • Gaming
  • Watch Dogs: Alle Informationen zum spannenden Genremix
 

Watch Dogs: Alle Informationen zum spannenden Genremix
Erscheint 2013

von Thomas Freund Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

In Watch Dogs können die Spieler die Kontrolle über ein Chicago der nahen Zukunft übernehmen. So lassen sich beispielsweise Ampeln kontrollieren, um Chaos zu stiften. In diesem ständig aktualisierten Artikel sammelt netzwelt alle Informationen zu Watch Dogs.

Watch Dogs war der Überraschungshit auf der vergangenen Electronic Entertainment Expo (E3). Netzwelt stellt Ihnen die GTA 5-Konkurrenz in diesem stetig aktualisierten Hintergrundartikel ein wenig näher vor.

Hinweis: Dies ist ein Übersichtsartikel, der ständig mit den neuesten Informationen zu Watch Dogs aktualisiert wird.

Die Zukunft ist vernetzt

Der spannende Genremix spielt im Chicago der nahen Zukunft des 21. Jahrhunderts. Dabei erinnert diese Zukunft stark an ein überspitztes Abbild unserer Gesellschaft. Was passiert, wenn man die Möglichkeit hat, alle vorhandenen Daten zu kontrollieren? Dieser Frage geht man im Mix aus GTA, Assassin's Creed und Deus Ex auf den Grund.

Als Spieler schlüpfen Sie in die Rolle von Aiden Pierce. Der Protagonist arbeitet als Kontrolleur bei ctOS, einem Computersystem, mit dem ganz Chicago überwacht wird. Zum Beispiel werden durch ctOS Trinkwasser-Versorgung, Stromnetz, Ampeln und Kommunikation observiert. Aiden hat durch ein Smartphone direkten Zugriff auf sämtliche Funktionen von ctOS, welche er für die Aufklärung einer Verschwörung missbraucht. Wer die Drahtzieher hinter der Verschwörung sind und wie Aiden an die Smartphone-Wunderwaffe gelangt ist, verschweigt Ubisoft.

Grafikwunder

Im Gameplay-Trailer, welcher erstmalig auf der E3 gezeigt wurde, konnten die Spieler einen ersten Eindruck von Watch Dogs gewinnen. Begeistern konnte dabei vor allem die Grafikpracht. Watch Dogs sieht einfach unglaublich gut aus. Als Technik soll eine komplett neue Game-Engine mit dem Namen Disrupt zum Einsatz kommen, wie ein Ubisoft-Mitarbeiter via Twitter mitteilte.

Opfer der Technik

Im Trailer ist unter anderem zu sehen, wie Aiden mit seinem Smartphone Ampeln an einer Kreuzung manipuliert, daraufhin kommt es zu einer Massenkarambolage. Passanten eilen den verunglückten Autofahrern zu Hilfe und Aidens Verfolger suchen Deckung hinter Autowracks. Auch die künstliche Intelligenz der Nichtspielercharaktere (NPC) überzeugt an dieser Stelle voll und ganz. Der angesprochene Trailer kann unter diesem Absatz eingesehen werden.

Unterwegs Freunden helfen

Ubisoft kündigte an, zeitgleich mit dem Release von Watch Dogs eine App für iPhone und iPad zu veröffentlichen. Die fiktive Spielewelt wird damit auf die reale Welt ausgebaut. Durch die App wird der Spieler Zugriff auf zusätzliche Informationen über Stadt und Missionen erhalten. Das Spannende an der App: die eigenen Freunde werden auf einer Übersichtskarte in Echtzeit dargestellt. So ist es möglich, jederzeit in das Spielgeschehen der Freunde einzugreifen! Spieler können beispielsweise unterwegs das Überwachungssystem lahmlegen oder aber auch Ampeln manipulieren.

Watch Dogs befindet sich seit zwei Jahren in der Entwicklung beim kanadischen Studio Ubisoft Montreal. Zum Veröffentlichungstermin ist bis jetzt nur das kommende Jahr, 2013, bekannt.

Kommentare zu diesem Artikel

In Watch Dogs können die Spieler die Kontrolle über ein Chicago der nahen Zukunft übernehmen. So lassen sich beispielsweise Ampeln kontrollieren, um Chaos zu stiften. In diesem ständig aktualisierten Artikel sammelt netzwelt alle Informationen zu Watch Dogs.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Watch Dogs: Erste Eindrücke

    ... Physix-Effekte? ... Schwer zu sagen. Das Spiel ist ja noch gar nicht veröffentlicht worden und alle Informationen zieht man derzeit aus Trailern und Info-Schnippseln. Es gibt aber vorsichtige Gerüchte, die davon sprechen, dass für Watch Dogs die Physik-Berechnung nicht über PhysX, sondern über ein anderes System realisiert wird.
  • Hack mich tot schrieb Uhr
    AW: Watch Dogs: Erste Eindrücke

    Benutzt das Spiel Physix-Effekte? Wenn ja, wird man unter einer GTX 570 keinen Spaß damit haben.
  • enkcrypt schrieb Uhr
    AW: Watch Dogs: Erste Eindrücke

    Vielen Dank für die Info! Ich habe den entsprechenden Abschnitt soeben angepasst.
  • santa schrieb Uhr
    AW: Watch Dogs: Erste Eindrücke

    Die engine ist inzwischen namentlich bekannt: disrupt - durch einen tweet von einem der Mitarbeiter

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
35333
Watch Dogs: Alle Informationen zum spannenden Genremix
Watch Dogs: Alle Informationen zum spannenden Genremix
Watch Dogs ist ein Genremix aus Sandbox-, Schleich- und Rollenspiel, welches in einer nahen Zukunft angesiedelt ist.
http://www.netzwelt.de/news/93030-watch-dogs-informationen-spannenden-genremix.html
2013-10-08 10:19:33
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/sony-ueberrascht-gamescom-ankuendigung-neuen-psp-variante-bild-sony7302.jpg
News
Watch Dogs: Alle Informationen zum spannenden Genremix