Konkurrent für das Galaxy S3

Sony Xperia Z: Gerüchte um Quad-Core-Handy mit Android 4.1

Sony soll Gerüchten zufolge an einem neuen Highend-Smartphone arbeiten. Das Gerät kursiert im Netz unter dem Codenamen Xperia Z. Dabei soll es sich um das erste Quad-Core-Smartphone des japanischen Elektronikkonzerns handeln. Auch softwaretechnisch wird das Xperia Z offenbar auf den aktuellsten Stand sein.

?
?

Das Sony Xperia S könnte schon bald durch ein Quad-Core-Smartphone als Flaggschiffmodell abgelöst werden. (Bild: netzwelt)
Das Sony Xperia S könnte schon bald durch ein Quad-Core-Smartphone als Flaggschiffmodell abgelöst werden. (Bild: netzwelt)
Werbung

Sony hat mit dem Xperia S und dem Xperia ion zwei hochpreisige Android-Smartphones in seinem Portfolio. Konkurrenten für das HTC One X oder das Samsung Galaxy S3 sind beide Modelle wegen des fehlenden Quad-Core-Prozessors unter der Haube aber nicht. Deshalb arbeitet Sony nun an einem echten Überflieger-Smartphone, das im Netz als Xperia Z bezeichnet wird.

Dem Blog Amnaytech sind nun einige Spezifikationen zu dem Modell zugespielt worden. Demnach besitzt das Xperia Z einen Quad-Core-Prozessor und wird ab Werk mit der aktuellsten Android-Version 4.1.1 alias Jelly Bean laufen. Hinzu kommen eine 13-Megapixel-Kamera und ein 4,6 Zoll großes Display mit HD-Auflösung. Der Arbeitsspeicher soll ein Gigabyte groß sein, der interne Speicher dagegen 16 Gigabyte. Zudem wird laut Amnaytech die neue Nahfunktechnik NFC unterstützt.

Vorstellung auf der IFA?

Die Spezifikationen klingen nicht unrealistisch: Ein entsprechendes Display verbaut Sony bereits im kürzlich vorgestelltem Xperia ion, das Sony Xperia S weist zudem bereits eine 12-Megapixel-Kamera auf. Wann das Xperia Z in den Handel kommen soll, schreibt Amnaytech nicht. Denkbar ist aber eine Vorstellung des Smartphones auf der IFA in Berlin Ende August.

Mehr zum Thema »