Sie sind hier:
 

Asus PadFone: Verfügbar ab 1. August
Exklusiv bei Base

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Das Asus PadFone kommt nach Deutschland. Zunächst ist das in ein Tablet verwandelbare Smartphone aber nur über den Mobilfunkanbieter Base erhältlich.

Dem Mobilfunkanbieter Base ist ein Coup gelungen: Ab August bietet das Unternehmen als erster Netzbetreiber das Asus PadFone in Deutschland an. Das Smartphone samt Tablet-Dockingstation wird ohne Vertrag bei Base 719 Euro kosten, mit einem Laufzeitvertrag ist es zu einem deutlich günstigeren Preis zu haben.

Asus PadFone

Das Asus PadFone ist ein wahres Multifunktionsgerät. Mittels einer entsprechenden Docking-Station lässt es sich in einen Tablet-PC verwandeln. Dies bringt viele Vorteile für den Nutzer: So kann er eine SIM-Karte für Smartphone und Tablet verwenden, auch das Synchronisieren von Daten entfällt. Vorgestellt hat Asus das Modell bereits auf der CES in Las Vegas und auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Als erstes Unternehmen bietet nun Base das Modell in Deutschland an.

Der Preis ist mit 719 Euro vergleichsweise hoch. Günstiger wird es, wenn der Nutzer das PadFone in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag erwirbt. Der Kunde kann beim Abschluss des Vertrages laut Base wählen, ob er monatlich 5, 10, 15, 20 oder 25 Euro für das Smartphone zahlen möchte. Bei höheren monatlichen Raten sinkt die zu leistende Einmalzahlung, die sich zwischen 149 und 599 Euro bewegt.

Passende Tarife

Base bietet das Asus PadFone in Verbindung mit den Tarifen "Mein BASE plus" und "Mein BASE basic" an. Der Tarif "Mein BASE basic" beinhaltet für monatlich 5 Euro 50 Freiminuten in alle deutschen Netze und 50 Frei-SMS in alle deutschen Mobilfunknetze. "Mein Base plus" umfasst eine Flatrate ins E-Plus-Netz und eine SMS-Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze. Die monatliche Gebühr hierfür beträgt 10 Euro.

Käufer des Asus PadFone erhalten bei Base neben Smartphone und Tablet-Dock auch einen Bluetooth-Stylus. Für zusätzliche 149 Euro kann der Nutzer noch ein Tastatur-Docking-Station erwerben. Mit dieser lässt sich das PadFone in ein Netbook verwandeln.

Wie Asus mitteilt, wird das PadFone zu einem späteren Zeitpunkt auch im stationären Handel und bei Online-Händlern in Deutschland erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung lautet 699 Euro. Einen Kurztest des Asus PadFone finden Sie auf netzwelt.

Asus The new Padfone: Kamera-Samples

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Das Asus Padfone kann gute Aufnahmen machen. (Bild: netzwelt)

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Live-Streams
article
35295
Asus PadFone: Verfügbar ab 1. August
Asus PadFone: Verfügbar ab 1. August
Base bringt das Asus PadFone nach Deutschland. Ab August ist das Modell hierzulande exklusiv erhältlich.
http://www.netzwelt.de/news/92991-asus-padfone-verfuegbar-ab-1-august.html
2012-07-16 11:53:25
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/libreoffice-buerosoftware-anwendungen-textverarbeitung-praesentationen-co-bild-the-document-foundation7003.png
News
Asus PadFone: Verfügbar ab 1. August