Nvidia Tegra 3, 10,1 Zoll großer Bildschirm und Acer Ring

Sportliches Android-Tablet: Acer Iconia Tab A510 im Test

Das olympische Motto "Dabeisein ist alles" gilt nicht für das Acer Iconia Tab A510. Das Tablet gehört mit seinem Vierkern-Prozessor in die Spitzengruppe der Android-Geräte und hat gute Chancen auf die Goldmedaille.

?
?



Acer Iconia Tab A510: Knapp 400 Euro will Acer für sein zehn Zoll großes Tablet Iconia A510 mit Tegra-3-Plattform haben. Zum Video: Acer Iconia Tab A510

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Tegra 3 und HD-Auflösung
  2. 2Acer Ring und weitere Eigenkreationen
  3. 3Kunststoffgehäuse mit zwei Kameras
  4. 4Fazit
Werbung

Tegra 3 und HD-Auflösung

Acer verwendet beim Iconia Tab A510 einen 10,1 Zoll großen Touchscreen. Der Bildschirm verfügt über eine HD-fähige Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Die Blickwinkel fallen leicht abnehmend aus, aber trotzdem lässt sich die Anzeige auch bei etwa 85 Grad je Blickrichtung noch gut erkennen. Deutlich störender sind die auf dem nicht entspiegelten Glas auftretenden Reflexionen.

Anzeige

Im Iconia Tab A510 steckt wie in allen aktuellen Android-Tablets der Oberklasse die Tegra-3-Plattform von Nvidia. Sie besteht in diesem Fall aus einem mit 1,3 Gigahertz getakteten Quadcore-Prozessor Cortex A9, einem Geforce-Grafikchip und einem ein Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Im Antutu-Benchmark gruppiert sich das Tablet mit 10.957 Punkten in der aktuellen Spitzengruppe der nicht übertakteten Android-Geräte ein.

Den je nach Modell 16 oder 32 Gigabyte großen internen Flashspeicher des A510 kann der Nutzer mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 32 Gigabyte ergänzen. Als Betriebssystem installiert Acer Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich und ergänzt es mit einigen hauseigenen Apps sowie Anwendungen von Drittanbietern.

So sind zum Beispiel Polaris Office oder Evernote bereits auf dem Iconia Tab A510 vorhanden. Acer ergänzt die Grundausstattung mit dem Media-Player Aupeo, einer Steuerung für seine Clear.fi-Soundtechnik, einem E-Book-Reader, einem Medienserver und dem Eurosport Player, auf dem sich als Werbeaktion kostenlos die Olympischen Spiele verfolgen lassen.

Acer Iconia Tab A510 im Test

  • Bild 1 von 8
  • Bild 2 von 8
  • Bild 3 von 8
  • Bild 4 von 8
  • Bild 5 von 8
  • Bild 6 von 8
  • Bild 7 von 8
  • Bild 8 von 8

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Filesharing Drohbrief The Pirate Bay flieht aus Schweden

The Pirate Bay wird mit seinen Daten aus Schweden fliehen. Der Grund dafür ist ein Drohbrief der Unterhaltungsindustrie gegen die schwedische...

Online-Service Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...



Forum