Veröffentlichung im Dezember

Angry Birds: Umsetzung für PlayStation, Xbox und 3DS angekündigt

Der Smartphone-Hit Angry Birds wird in Kürze für die PlayStation 3, Xbox 360 und den Nintendo 3DS erscheinen. Konsolen-Spieler kommen in den Genuss einer speziellen Trilogie. Wie das Gaming-Magazin IGN berichtet, verfügt diese über einige Extras und unterstützt sogar Bewegungssteuerung.

?
?

Angry Birds kommt im Winter für PlayStation 3, Xbox 360 und Nintendo DS. (Bild: IGN)
Angry Birds kommt im Winter für PlayStation 3, Xbox 360 und Nintendo DS. (Bild: IGN)
Werbung

Bereits auf der E3 in Los Angeles hatte Publisher Activision bekanntgegeben, dass Angry Birds für Konsole kommen wird. Zu den weiteren Details schwieg man sich bis jetzt jedoch aus. Nun hat IGN aus erster Hand von Rovio-Geschäftsführer Petri Järvilehto mehr erfahren.

Neue Filmszenen und Extras

"Bei dem Spiel handelt es sich um eine Art Collector's Edition", sagte Järvilehto gegenüber IGN. "Es gibt neue Filmszenen, Extras und andere unterhaltende Inhalte." Darüber hinaus wurde alles bestehende Material für hochauflösende HD-Bildschirme optimiert, damit das Spielen auch am Fernseher Spaß macht.

Anzeige

In der Trilogie sind Angry Birds, Angry Birds Seasons und Angry Birds Rio enthalten. Der neueste Hit Angry Birds Space ist nicht enhalten. Järvilehto schwieg sich zudem darüber aus, ob Spieler auch die kostenlosen iOS- und Android-Level erhalten. Das Design dieser wurde jedoch in jedem Fall überarbeitet und Ranglisten hinzugefügt. "Wir haben die Hintergründe animiert sowie sich verändernde Lichtverhältnisse und andere Extras eingefügt", erklärte Järvilehto. Das fertige Spiel wird zudem Microsofts Kinect, Sonys PlayStation Move und Nintendos Street Pass unterstützen.

Marktstart ist pünktlich zu Weihnachten. 

Mehr zum Thema »

Testbericht: Nintendo 3DS

Nintendo 3DS
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 252.95
Nintendo 3DS im Test

Nach dem Misserfolg mit dem Virtual Boy in den 90ern, wagt Nintendo einen neuen Versuch mit 3D-Technik. Der Nintendo 3DS kann 3D-Bilder wiedergeben, ohne dass hierfür eine Brille benötigt wird. Doch der Handheld bietet noch weitaus mehr als Bilder mit Tiefgang. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen