Sie sind hier:
 

Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen
Schutzmechanismus mit Botnetz umgangen

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Hackerangriff auf GMX: Offenbar versuchen sich derzeit Cyber-Kriminelle Zugang zu zahlreichen Accounts des E-Mail-Anbieters zu verschaffen. Nutzer sollten überprüfen, ob sie betroffen sind. Wie dies im Handumdrehen gelingt, erklärt netzwelt.

Vorsicht ist geboten bei der Nutzung von GMX-Konten. Offenbar erfolgt derzeit ein groß angelegter Hackerangriff auf Accounts des E-Mail-Anbieters. Dies berichtet Heise Online. Nutzer, die über ein Konto bei GMX verfügen, sollten überprüfen, ob sich jemand unerlaubten Zugang zu ihrem Account verschafft hat. Netzwelt erklärt wie's geht.

Offenbar gibt es derzeit einen groß angelegten Hackerangriff auf GMX-Accounts. (Quelle: Screenshot service.gmx.net)

Bereits seit dem Wochenende gehen bei Heise Online Berichte von Nutzern ein, die sich über gehackte GMX-Konten beschweren. Die Hacker scheinen sich Zugang zu den Accounts zu verschaffen, um von diesen Spam-Mails zu versenden. Mitunter werden an alle Kontakte im Adressbuch des betroffenen Kontos Fake-E-Mails verschickt.

Schutzmechanismus greift nicht

Wie GMX gegenüber dem Technik-Magazin bestätigte, vereitelt der E-Mail-Anbieter ein solches Vorgehen normalerweise durch ein Begrenzen der Passwort-Eingabeversuche. Diesmal scheint es allerdings so, dass die Hacker diesen Schutzmechanismus umgehen können.

"Wir prüfen derzeit, ob Internet-Kriminelle vermehrt versuchen, Accounts mit sogenanntem distributed brute-forcing, also dem Angriff mit zahlreichen Rechnern auf einen Account, anzugreifen", erklärte ein GMX-Sprecher gegenüber Heise Online.

Dies ist beispielweise durch die Kontrolle über ein aus vielen Computern bestehendes Botnetz möglich. Dadurch ändert sich bei jedem Versuch die IP-Adresse und der Schutzmechanismus vom E-Mail-Anbieter kann nicht greifen.

Überprüfen Sie Ihren Account

Zu überprüfen, ob der eigene Account betroffen ist, gelingt in wenigen Sekunden. Nach dem Einloggen sollte der Nutzer die Anzahl der zwischen der letzten und aktuellen Anmeldung getätigten Login-Versuche kontrollieren.

Beläuft sich diese auf eine ungewöhnliche Zahl, bei einem Nutzer waren es laut Heise Online 2.832 Fehlversuche, dann ist ein Hackversuch auf das eigene Konto sehr wahrscheinlich. Darüber hinaus sollten Nutzer, die E-Mails von einer GMX-Adresse erhalten, vorsichtig sein. Es könnte sich um einen Phishing-Versuch handeln. Nutzer, die vermuten, dass ihr Account gehackt wurde, sollten ihr Passwort ändern und ihre Kontakte über die potentielle Gefahr informieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Hackerangriff auf GMX: Offenbar versuchen sich derzeit Cyber-Kriminelle Zugang zu zahlreichen Accounts des E-Mail-Anbieters zu verschaffen. Nutzer sollten überprüfen, ob sie betroffen sind. Wie dies im Handumdrehen gelingt, erklärt netzwelt.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • Deejay4000 schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    Mein gmx acc wurde voll gehackt und noch dazu mein amazon acc ...darauf hat sich der blöde penner kostenpflichtige downloads gekauft sodass mein Konto leer war ...
  • Unregistriert12341234 schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    Hallo, mir passiert es seit ca. 3 Monaten sehr oft, das der Login fehlschlägt weil ich den loginnamen oder das pw angeblich falsch eingegeben habe. Tatsächlich scheint von gmx aber ein tastaturhemmer in die Werbepopups integriert zu sein. Dies führt dazu das bei der schnellen Eingabe des pw oder namens ein Buchstabe oder Zahl nicht "geschrieben" werden. Dadurch wird der Login fehlerhaft und man muss sich erneut einloggen. Dies soll wohl die Verweilzeit des users Erhöhen und somit den GMX Werbekunden vorgaukeln das die Leute die Werbung freiwillig ansehen. Verwendet also GMX eine Schadsoftware um seine Werbekunden zu betrügen? Oder bin ich nur bei GMX zu dumm um meinen Login fehlerfrei zu bewältigen? Oder soll das eine Abwehr der loginbots sein? Wer weiß was dazu?
  • Marvin B. schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    Dito auf meinem Acount hat sich auch jemand zu schaffen gemacht :-(
  • Petpuacas schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    Eine Schweinerei, dass auf der GMX Seite davon nichts zu lesen ist
  • R.Goth schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    Ich habe keine gmx-Adresse und erhalte Mails, die an eine (andere) Adresse gerichtet ist. Was läuft da alles schief?
  • Pet Brei schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    Schön, aber ich kann mich garnicht einloggen. Ich komme nicht mal auf die Anmeldeseite :-|
  • sascha deutsch schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    bei mir gab es 8 versuche ich habe sie nicht geöffnet sondern sofort gelöscht
  • david k schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    na toll bin betroffen und nun??!!
  • Gmx User45 schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    Auch ich hatte mehrere fehlgeschlagene Login- Versuche. Seither kann ich meine Dateianhänge nicht mehr bei Gmx öffnen. Wer kann mir da helfen?
  • SumisuSnape schrieb Uhr
    AW: Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen

    bei mir gabs 14 Fehlgeschlagene Login versuche, aber es wurden keine Spam Mails verschickt o.o

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
35255
Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen
Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen
Nutzer eines GMX-Kontos sollten vorsichtig sein. Offenbar ist der E-Mail-Anbieter gerade Opfer eines groß angelegten Hackerangriffs geworden.
http://www.netzwelt.de/news/92944-hackerangriff-gmx-offenbar-zahlreiche-accounts-betroffen.html
2012-07-10 16:40:45
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/offenbar-gibt-derzeit-gross-angelegten-hackerangriff-gmx-accounts-bild-screenshot-servicegmxnet-15247.jpg
News
Hackerangriff bei GMX: Offenbar zahlreiche Accounts betroffen