Sie sind hier:
 

Archos 97 carbon: Android-Tablet aus Aluminium Ab Juli für 250 Euro erhältlich

SHARES

Mit einem neuen Tablet-PC will der französische Hersteller Archos bei seiner Kundschaft punkten. Der Archos 97 carbon wird ab Ende Juli für rund 250 Euro angeboten.

Archos stellt mit dem Tablet-PC Archos 97 carbon das erste Gerät der kommenden "Elements-Serie" vor. Der Tablet-Computer will durch ein leichtes Gehäuse aus gebürstetem Aluminium und durch ein IPS-Panel punkten. Interessant ist auch der Preis des Android-Tablets.

Aus gebürstetem Aluminium: Archos 97 carbon (Quelle: Archos)

Wie der Produktname bereits andeutet, verfügt das neue Archos-Tablet über einen Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonale von 9,7 Zoll. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen Modelle mit Diagonalen von sieben und acht Zoll folgen. Zum Einsatz kommen IPS-Bildschirme, die auf hohe Blickwinkel hoffen lassen. Besonders stolz ist man bei Archos auf das flache Gehäuse des Neuzuganges.

Gerade einmal 11,5 Millimeter soll es dick sein, der komplette Tablet-PC soll 620 Gramm wiegen. Zum Vergleich: Das neue iPad von Apple, ebenfalls mit einem 9,7 Zoll großen Display ausgestattet, ist mit einer Tiefe von 9,4 Millimetern und einem Gewicht von 662 Gramm ein wenig dünner, dafür einen Tick schwerer.

Laut Hersteller bietet das Archos 97 carbon vollen Zugang auf Google Play und Google Apps. Als Betriebssystem kommt wenig überraschend Android in der Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) zum Einsatz.

SD-Kartenleser und HDMI-Anschluss

Auch die weitere Hardware kann sich durchaus sehen lassen: Neben dem berührungsempfindlichen Multitouch-Glas-Display stecken noch ein Gigabyte Arbeitsspeicher, ein HDMI-Ausgang und zwei Kameras sowie ein SD-Kartenleser im Gerät. Letzterer ist für Liebhaber großer Musik- und Filmsammlungen auch zwingend notwendig, da der interne Speicher mit 16 Gigabyte knapp werden könnte.

Der neuste Tablet-PC Archos 97 carbon ist laut Hersteller ab Ende Juli im Handel verfügbar und soll 250 Euro kosten - angesichts der technischen Daten könnte sich also durchaus ein Blick auf den Flachcomputer lohnen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • Michael Knott schrieb Uhr
    AW: Archos 97 carbon: 9,7-Zoll-Tablet aus Aluminium

    Für die technischen Details, wie CPU und Auflösung, hats dann wohl nicht mehr gereicht. Schade Danke für den Hinweis. Die exakten technischen Daten wurden nun als Link im Artikel hinterlegt. Viele Grüße aus der Redaktion
  • Nicy schrieb Uhr
    AW: Archos 97 carbon: 9,7-Zoll-Tablet aus Aluminium

    @ lsufb:
  • lsufb schrieb Uhr
    AW: Archos 97 carbon: 9,7-Zoll-Tablet aus Aluminium

    Für die technischen Details, wie CPU und Auflösung, hats dann wohl nicht mehr gereicht. Schade
Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick