Sie sind hier:
 

Retina-Video für MacBook Pro 2012: Loop - The Movie
NASA-Film verbindet Wissenschaft und Kunst

von Michael Knott Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Der NASA-Film LOOP: The Movie verbindet auf eindrucksvolle Art und Weise Kunst und Wissenschaft. Aufgrund der hohen verfügbaren Auflösung von 2048p eignet sich der Kurzfilm zudem hervorragend als Testvideo für das neue MacBook Pro Retina.

Das MacBook Pro Retina liefert eine sensationell hohe Auflösung von 2.880 x 1.800 Bildpunkten. Doch nach passenden Inhalten, die das Super-Display ausnutzen, muss man im Netz zur Zeit noch ein wenig suchen. Ein sehenswertes, hochauflösendes und damit Retina-würdiges Video ist "Loop: The Movie". Nicht nur wegen der Auflösung von 2048p, sondern vor allem auch aufgrund des bewegenden Inhaltes.

Im Kurzfilm "Loop: The Movie" ist alles in Bewegung, alles befindet sich in einem stetigen Fluss. Der Film ist zwar bereits über ein Jahr alt, fesselt mit seiner tiefgründigen Faszination jedoch noch immer - vor allem auf dem Retina-Display des neuen Apple MacBook Pro, aber auch bei geringerer Auflösung.

Symbiose aus Kunst und Wissenschaft

Der Film - Schirmherr und Initiator ist die US-amerikanische Weltraumbehörde NASA - porträtiert in eindrucksvollen Bildern Naturgewalten, die für die Bewegungen auf unserer Erde verantwortlich sind: Ozean- und Windströmungen zum Beispiel. Zwischen wunderschöne Naturaufnahmen mischen die Macher treffsicher animierte Computergrafiken, die aufwendig von Supercomputern am NASA Goddard Space Flight Center in Greenbelt erstellt wurden.

Der etwa zehnminütige Film wurde in den USA zu Lehrzwecken in speziell eingerichteten Kinos, darunter auch in Sternwarten präsentiert. "Mein Ziel war es, mit LOOP wissenschaftliche NASA-Erkenntnisse in einem künstlerischen Rahmen zu präsentieren", sagt Produzent und Regisseur Michael Starobin.

Netzwelt meint: Das ist mehr als gelungen. Selten wurde komplexe Wissenschaft auf solch ansehnliche Art und Weise präsentiert. Die stimmungsvolle Musik und angenehme Sprechertexte haben hier einen großen Anteil - und die guten Lautsprecher des MacBook Pro können zeigen, was in ihnen steckt.

Weitere Kurzfilme finden Sie hinter diesem Link auf netzwelt.

Videos mit dem Windows Movie Maker drehen

Zurück XXL Bild 1 von 3 Weiter Bild 1 von 3
Öffne den Windows Movie Maker und ziehe dein Video per Drag-and-drop in die Software. Alternativ klickst du auf der Registerkarte "Startseite" auf "Videos und Fotos hinzufügen". (Quelle: Screenshot/Windows Movie Maker)

Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
netzwelt Newsletter Alle aktuellen Themen in einer E-Mail
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
article
35225
Retina-Video für MacBook Pro 2012: Loop - The Movie
Retina-Video für MacBook Pro 2012: Loop - The Movie
Im Kurzfilm LOOP: The Movie werden wissenschaftliche Erkenntnisse der Weltraumagentur NASA künstlerisch und mit atemberaubender Schönheit dargestellt.
http://www.netzwelt.de/news/92909-retina-video-macbook-pro-2012-loop-the-movie.html
2012-07-06 12:14:13
News
Retina-Video für MacBook Pro 2012: Loop - The Movie