Hat das neue Google-Tablet gegen die Konkurrenz eine Chance?

Sonntagsfrage: Schafft Google mit dem Nexus 7 den Durchbruch am Tablet-Markt?

Es hat lange gedauert, nun ist es da: Mit dem Nexus 7 stellt Google seinen ersten eigenen Tablet-PC vor. Das von Asus produzierte Gerät ist schnell und mit 199 US-Dollar vergleichsweise günstig. Rollt Google nun den Markt von hinten auf? Stimmen Sie ab.

?
?

Der kommende Tablet-Computer von Google: Das Nexus 7. (Bild: Google)
Der kommende Tablet-Computer von Google: Das Nexus 7. (Bild: Google)
Werbung

Die Zeit scheint reif für den Angriff auf den Marktführer Apple und das iPad: Erst vergangene Woche stellte Microsoft mit "Surface" seinen ersten Tablet-Rechner mit Windows 8 vor, nun folgt Google mit dem Nexus 7. Der Tablet-PC soll vor allem mit seiner Geschwindigkeit und seinem Preis punkten. Hier stellt sich Google in direkte Konkurrenz zum in den USA sehr erfolgreichen Kindle Fire von Amazon.

Amazon zunächst größter Konkurrent

Wie das Amazon-Tablet verfügt das Nexus 7 über einen sieben Zoll großen Bildschirm und kostet nur knapp 200 US-Dollar. Damit bedient Google vor allem den lukrativen Einsteigermarkt, den Apple bislang vernachlässigt hat. Angetrieben wird das Google-Tablet von einem Quad-Core-Prozessor, der das Maximum aus der neuen Android-Version 4.1 "Jelly Bean" herausholen soll. Neben Bluetooth und GPS ist auch ein NFC-Chip integriert. Filme, Serien und Musik sollen Nutzer aus Google Play Store beziehen.

Schafft Google mit dem Nexus 7 den Durchbruch am Tablet-Markt?

1. Ja! 2. Nein! 3. Weiß nicht, was sagen die anderen?

Allerdings steht Käufern nur eine Internetverbindung per WLAN zur Verfügung, sodass Surfen unterwegs nicht möglich ist. Außerdem wird das Nexus 7 Mitte Juli zunächst nur in vier Ländern an den Start gehen, Deutschland gehört nicht dazu.

Welche Länder dazu kommen und wann, ist bislang nicht bekannt. Schafft Google mit dem Nexus 7 nun den Durchbruch im Tablet-Markt? Stimmen Sie ab und diskutieren Sie im Forum mit der Redaktion und anderen netzwelt-Lesern.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Handy im Alltag Frühe Experimente Apple beschäftigt die iClock

Kommt bald eine Apple-Uhr? Das Wall Street Journal und die New York Times berichten von entsprechenden Gesprächen mit Zulieferer Foxconn. Auch ein...



Forum