Sie sind hier:
 

Nexus Q: Google präsentiert Media Player
Preis 299 US-Dollar

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Google will mit Android ins Wohnzimmer der Nutzer einziehen. Dabei helfen soll der futuristische Media Player Nexus Q. Er basiert auf Android und greift auf Multimedia-Inhalte über die Cloud zu.

Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O den Media Player Nexus Q vorgestellt. Das kugelförmige Gerät ist ein Android-basierter Media Player, der sich daheim mit Fernseher oder Stereo-Anlage verbinden lässt. Nutzer können dann Musik oder Filme aus dem Internet über den Nexus Q wiedergeben, gesteuert wird der Media Player mit einem Android-Handy oder -Tablet.

Google präsentiert mit dem Nexus Q einen futuristischen Media Player. (Quelle: Google)

Die Inhalte werden dann über die YouTube- oder Google Play-App des Android-Geräts direkt aus der Cloud heraus wiedergegeben. Herunterladen oder eine Synchronisation des Media Players ist nicht notwendig. Speicherbegrenzungen gehören durch die Cloud-Anbindung ebenfalls der Vergangenheit an. Gäste können sich mit ihrem Android-Smartphone mit dem Nexus Q verbinden. Google nennt das Gerät daher den ersten Media Player mit "Social-Streaming".

Der Nexus Q bietet Unterstützung für WLAN, Bluetooth und NFC. Zudem besitzt das Gerät einen S/PDFI-Ausgang, einen Ethernet-Port sowie einen Micro-HDMI und einen Micro-USB-Anschluss. Ebenso sind sogenannte Banana Jack-Ausgänge für Lautsprecher vorhanden.

Zunächst nur in den USA erhältlich

Erhältlich sein wird Nexus Q zunächst nur in den USA. Hier kann der Media Player im Internet bereits vorbestellt werden, der Preis liegt bei 299 US-Dollar. Ausgeliefert wird Nexus Q laut Google ab Mitte Juli.

Alle weiteren Neuigkeiten von der Entwicklerkonferenz Google I/O 2012 verrät der Live-Ticker der Keynote, den Sie hier nachlesen können.

Kommentare zu diesem Artikel

Google will mit Android ins Wohnzimmer der Nutzer einziehen. Dabei helfen soll der futuristische Media Player Nexus Q. Er basiert auf Android und greift auf Multimedia-Inhalte über die Cloud zu.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • Arthur Spooner schrieb Uhr
    AW: Nexus Q: Google präsentiert Media Player

    Über HDMI bekommst du deinen Bildschirm :)
  • Jan K. schrieb Uhr
    AW: Nexus Q: Google präsentiert Media Player

    Upps den Flash-Speicher habe ich überlesen. Bei den TechSpecs. Es läuft mit Android 4.0. Google betont aber immer, dass es ferngesteuert wird. Das Nexus Q bietet ja auch keinen Bildschirm oder ähnliches..
  • Arthur Spooner schrieb Uhr
    AW: Nexus Q: Google präsentiert Media Player

    Würde mich auch schwer wundern, wenn da keine Apps drauf laufen.
  • Diggsagg schrieb Uhr
    AW: Nexus Q: Google präsentiert Media Player

    An Infos zum Nexus Q habe ich noch folgende gefunden: An Hardware werkeln in der Kugel zwei Cortex-A9-Kerne und ein PowerVR-SGX540-Grafikchip mit 1GB LPDDR-Ram. Außerdem sind im Gerät noch 16GB-Flash-Speicher verbaut! Könnte also sein, dass man auf dem Teil auch Apps installieren kann.
  • Jan K. schrieb Uhr
    AW: Nexus Q: Google präsentiert Media Player

    @Diggsagg: So weit ich sehe wird HD-Wiedergabe unterstützt. Eine Synchronisation mit dem heimischen Rechner dürfte nicht möglich sein - außer über Google Music in der Cloud. Schließlich besitzt das Nexus Q keinen internen Speicher. Es ist ein reiner Cloud-Player. Du musst quasi den Rechner mit deinem Android-Tablet oder -Smartphone synchronisieren.

    Grüße aus der Redaktion.
  • Arthur Spooner schrieb Uhr
    AW: Nexus Q: Google präsentiert Media Player

    Kann das Teil beispielsweise FullHD? Welche Formate werden unterstützt? Wie kann ich die Kugel mit meiner Musik- und Filmsammlung auf dem Rechner synchronisieren bzw. die Dateien streamen? Das wird sich wahrscheinlich alles erst in den nächsten Tagen klären. Wie ich gelesen habe, hat Google wohl keinerlei Angaben zur Hardware und Details zur Funktionalität preisgegeben. Wäre auf jeden Fall einen Blick wert für solche Geschichten :)
  • Diggsagg schrieb Uhr
    AW: Nexus Q: Google präsentiert Media Player

    Der Clip war jedenfalls schon mal interessant, und das Teil sieht schon ganz "spacig" aus.

    Was mich allerdings interessiert und aus dem Video nicht hervorgeht, ist zum einen die Filmwiedergabe und zum anderen, ob und wie sich das Gerät an eine heimische Sammlung anbinden lässt.

    Kann das Teil beispielsweise FullHD? Welche Formate werden unterstützt? Wie kann ich die Kugel mit meiner Musik- und Filmsammlung auf dem Rechner synchronisieren bzw. die Dateien streamen?

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
35136
Nexus Q: Google präsentiert Media Player
Nexus Q: Google präsentiert Media Player
Google präsentiert mit dem Nexus Q einen Android-basierten Media Player mit Cloud-Anbindung.
http://www.netzwelt.de/news/92814-nexus-q-google-praesentiert-media-player.html
2012-06-27 21:38:44
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/google-praesentiert-nexus-q-futuristischen-media-player-bild-google-15112.png
News
Nexus Q: Google präsentiert Media Player