Verkaufsstart im Juli

3DS: Nintendo kündigt XL-Variante an

Nintendo hat eine neue Version des 3DS angekündigt. Der 3DS XL wird über einen 4,88 Zoll großen, oberen Bildschirm verfügen. Die Display-Größe des aktuellen 3DS beläuft sich auf 3,53 Zoll. Damit ist das Display um 90 Prozent größer als sein Vorgänger, verkündete Satoru Shibata, Präsident von Nintendo Europe.

?
?

Nintendo hat eine neue Version des 3DS vorgestellt. (Bild: Twitpic/Nintendo Deutschland)
Nintendo hat eine neue Version des 3DS vorgestellt. (Bild: Twitpic/Nintendo Deutschland)

Inhaltsverzeichnis

  1. 13DS XL kommt im Juli
  2. 2Ohne AC-Adapter
  3. 3Professor Layton und Kingdom Hearts
Werbung

Über eine größere Ausgabe des 3DS war bereits im Vorfeld der E3 spekuliert worden. Allerdings konzentrierte sich Nintendo in Los Angeles völlig auf seine neue Konsole Wii U - die netzwelt kürzlich antesten konnte - und sparte sich ganz offensichtlich andere Ankündigungen.

3DS XL kommt im Juli

Mit dem neuen Modell reagiere Nintendo vor allem auf das Feedback aus der Fangemeinde, erklärte Shibata in der neuesten Ausgabe des Video-Formats Nintendo Direct. Neben dem größeren, oberen Bildschirm fällt dabei auch der untere Bildschirm mit 4,18 Zoll größer aus als beim Vorgänger. Die Rahmenbreite der Konsole wurde dafür verringert, "für einen aktualisierten Look", sagt Shibata.

Die Maße des neuen Modells belaufen sich im geschlossenen Zustand auf 15,6 Zentimeter in der Länge x 9,3 Zentimeter in der Breite und 2,2 Zentimeter in der Höhe. Das Gewicht steigt von 235 auf 336 Gramm. Um den Energiebedarf des größeren Bildschirms zu decken, hat Nintendo zudem die Akku-Kapazität erhöht. Bis zu 6,5 Stunden soll das neue Modell bei einem 3D-Spiel durchhalten. Die Auflösung und Prozessor-Leistung hat sich Shibatas Angaben zufolge nicht geändert. Die Kapazität Speicherkarte wurde jedoch von zwei Gigabyte auf vier erhöht.

Testbericht: Nintendo 3DS

Nintendo 3DS
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 173.90
Nintendo 3DS im Test

Nach dem Misserfolg mit dem Virtual Boy in den 90ern, wagt Nintendo einen neuen Versuch mit 3D-Technik. Der Nintendo 3DS kann 3D-Bilder wiedergeben, ohne dass hierfür eine Brille benötigt wird. Doch der Handheld bietet noch weitaus mehr als Bilder mit Tiefgang. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen



Forum