Unzerbrechliches Display und Quad-Core-Prozessor

Gerücht: Samsung Galaxy Note II soll im Oktober erscheinen

Die Gerüchte um das Galaxy Note II verdichten sich. Medienberichten zufolge arbeitet Samsung an einem Nachfolger des Smartphone/Tablet-Mix mit einem unzerbrechlichen Display und Quad-Core-Prozessor. Das Handy soll im Oktober erscheinen - und damit dem erwarteten iPhone 5 von Apple Konkurrenz machen.

?
?

Der Nachfolger des Galaxy Note soll Gerüchten zufolge im Oktober erscheinen. (Bild: netzwelt)
Der Nachfolger des Galaxy Note soll Gerüchten zufolge im Oktober erscheinen. (Bild: netzwelt)
Anzeige
Werbung

Das Galaxy Note II soll mit einem flachen unzerbrechlichen Bildschirm ausgestattet werden, berichtet die US-amerikanische Technikseite The Verge unter Berufung auf die südkoreanische Tageszeitung "MK Business News". Es sei angeblich ein Vorläufer des flexiblen Displays und ermögliche ein schlankeres Design. Daneben soll das neue Smartphone einen Quad-Core-Prozessor, eine Zwölf-Megapixel-Kamera und längere Batterielaufzeit bieten. Zudem soll das Galaxy Note II stabiler sein als der Vorgänger.

The Verge betont, dass noch nicht sicher sei, ob das neue Smartphone auch den Titel Galaxy Note II trage. Es soll angeblich im Oktober vorgestellt werden, um dem erwarteten iPhone 5 von Apple zuvor zu kommen.

Vom ersten Galaxy Note hat Samsung inzwischen über fünf Millionen Exemplare verkauft. Einen ausführlichen Testbericht zum Samsung Galaxy Note finden Sie hier.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Samsung Galaxy Note

Samsung Galaxy Note
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 498.00
Samsung Galaxy Note im Test

Das Samsung Galaxy Note lässt sich per Stylus und Finger bedienen. Dies klappt im netzwelt-Test nicht immer fehlerfrei. Zudem mangelt es aktuell noch an passenden Apps für den beiliegenden Stylus. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen


Alle netzwelt-Specials

Online-Service Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...



Forum