Sie sind hier:
 

Microsoft Surface: Keynote jetzt online nachverfolgen Video veröffentlicht

SHARES

Haben Sie die Präsentation des Tablet-PCs Surface von Microsoft verpasst? Kein Problem: Der Hersteller hat einen Video-Mitschnitt veröffentlicht. Sehen Sie hier auf netzwelt noch einmal die Keynote aus Los Angeles in voller Länge.

Um 0.30 Uhr deutscher Zeit enthüllte Microsoft heute, 19. Juni, seinen ersten Tablet-PC namens Surface. Wer nicht in der Nacht aufgestanden ist, um das "Top Secret-Event" des Herstellers aus Redmond zu verfolgen, kann sich die rund 47 Minuten lange Keynote nun nachträglich anschauen.

Microsoft-Chef Steve Ballmer enthüllte in Los Angeles den Tablet-PC Surface. (Quelle: Microsoft)

In Los Angeles enthüllten Steve Ballmer und sein Team den ersten Tablet-PC von Microsoft. Surface wird es dabei in zwei Varianten geben. Neben der Variante Surface für Windows RT mit einem Nvidia-Prozessor, wird es auch einen Surface für Windows 8 Pro mit Intel-Chip geben. Beide Tablets stattet Microsoft zudem mit innovativen Schutzhüllen aus, in denen eine Tastatur integriert ist.

Positiver Ersteindruck

Zur Präsentation waren nur US-Medien geladen. Der erste Eindruck, den deren Vertreter von Microsoft Surface gewinnen konnten, ist positiv. Hervorgehoben wurde vor allem die hochwertige Verarbeitung des Tablet-PCs. Allerdings bleibt abzuwarten, ob sich Surface gegen den Platzhirsch Apple iPad behaupten können wird.

Analysten sehen vor allem im Geschäftskundenbereich gute Chancen für Microsofts Windows 8-Tablet. Nicht zu verwechseln ist der Tablet-PC Surface mit dem gleichnamigen Multimedia-Tisch von Microsoft.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Microsoft Surface: Keynote jetzt online nachverfolgen" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • Jan K. schrieb Uhr
    AW: Microsoft Surface: Keynote jetzt online nachverfolgen

    @Alexander Trust: Danke für den Hinweis. Die Meldung ist vom 19. Juni. Microsoft hat den Multimedia-Tisch erst nach der Präsentation von Surface (und der Veröffentlichung dieses Textes) in Pixel Sense umbenannt.

    Grüße aus der Redaktion.
  • Alexander Trust schrieb Uhr
    AW: Microsoft Surface: Keynote jetzt online nachverfolgen

    Der gleichnamige Multimedia-Tisch heißt nicht Surface. Er hieß vor Jahren so. Microsoft hat das Projekt aber umbenannt in PixelSense.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by