3,2-Zoll-Display, 800-Megahertz-Prozessor

Sony Xperia tipo: Low-Budget-Smartphone mit Android 4.0 enthüllt

Sony hat mit dem Xperia tipo ein neues Modell für seine Smartphone-Reihe Xperia vorgestellt. Das Xperia tipo soll sich vor allem an Einsteiger richten und sich durch eine besonders einfache Einrichtung auszeichnen. Das Modell wird zudem als Dual-SIM-Smartphone unter dem Namen Xperia tipodual erscheinen.

?
?

Sony präsentiert mit dem Xperia tipo ein Einsteiger-Smartphone. (Bild: Sony)
Sony präsentiert mit dem Xperia tipo ein Einsteiger-Smartphone. (Bild: Sony)

Das Xperia tipo bietet ein 3,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Unter der Haube werkelt ein 800 Megahertz starker Prozessor, genauer gesagt ein Qualcomm Snapdragon MSM7225AA. Der interne Speicher des Modells ist 2,9 Gigabyte groß. 2,5 Gigabyte davon sollen dem Nutzer tatsächlich zum Speichern von Daten zur Verfügung stehen. Der Speicher kann per Speicherkarte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.

Auf der Rückseite befindet sich eine 3,2 Megapixel-Kamera, der Akku bietet eine Kapazität von 1.500 Milliamperestunden. Sony verspricht hiermit eine Laufzeit von 24 Stunden und eine maximale Sprechzeit von bis zu fünf Studen.

Anzeige
Werbung

Android 4.0 vorinstalliert

Als Betriebssystem kommt bereits die neuste Android-Version 4.0 zum Einsatz. Speziell für Umsteiger von Feature Phones stattet Sony das Xperia tipo mit einem Einrichtungsassistenten aus, zudem soll eine App Nutzern ermöglichen, ihren Datenverkehr im Blick zu haben.

Erscheinen soll das Modell aber in verschiedenen Farben erst ab dem dritten Quartal 2012. Die unverbindliche Preisempfehlung lautet 169 Euro.

Neben dem Xperia tipo hat Sony noch das Modell Xperia miro vorgestellt, das sich durch eine tiefe Facebook-Integration auszeichnet.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema