Und neue Android-App

Spotify: Anmeldung jetzt auch ohne Facebook

Drei Monate sind seit dem Deutschland-Start von Spotify vergangen. Der Musikstreaming-Dienst zog nun eine erste positive Bilanz und bietet Interessierten ab sofort die Möglichkeit, sich auch ohne einen Facebook-Account anzumelden. Außerdem steht eine neue Version der Android-App zum Download bereit.

?
?

Ein Spotify-Account lässt sich nun auch ohne Facebook erstellen. (Bild: Screenshot play.google.com)
Ein Spotify-Account lässt sich nun auch ohne Facebook erstellen. (Bild: Screenshot play.google.com)
Werbung

Beim schwedischen Musikstreaming-Dienst ist man davon begeistert, wie viele Fans bereits seit dem Start in Deutschland gewonnen wurden. Aus diesem Anlass, schreibt Spotify, wolle man daher nun deutschen Nutzern die Möglichkeit geben, ohne Facebook-Account - der eigentlich für die Anmeldung erforderlich ist - ein Spotify-Konto zu eröffnen.

Spotify ohne Facebook

Ab sofort lässt sich daher auch nur mit einer E-Mail-Adresse ein Konto eröffnen. Gleich nach der Registierung stehe Spotify zufolge der Zugang zur Verfügung. Offenbar ist Deutschland eines der ersten Länder, in denen Spotify ein Facebook-unabhängiges Konto anbietet, denn auf dem US-amerikanischen, schwedischen oder auch australischen Blog wird diese Option aktuell noch nicht angekündigt. Die notwendige Verknüpfung mit einem Facebook-Konto hatte Spotify in Deutschland Kritik von Datenschützern eingebracht.

Anzeige

In allen Ländern führt Spotify jedoch die neue Version der Android-App ein.

Neue Android-App

Die neue App bringt Android 4.0-Unterstützung, ein "rundum erneurtes Design" und eine verbesserte Navigation. Funktionen wie "Ähnliche Künstler" sind nun zudem auch mobil verfügbar. Ebenfalls kann auf Profilseiten und Playlists nun von unterwegs zugegriffen werden.

Mehr zum Thema »



Forum