Sie sind hier:
 

Spotify: Anmeldung jetzt auch ohne Facebook
Und neue Android-App

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Ein Facebook-Account ist ab sofort für deutsche Spotify-Nutzer nicht mehr verbindlich. Wie der Musikstreaming-Dienst bekanntgibt, ist eine Anmeldung nun auch mit der persönlichen E-Mail-Adresse möglich. Außerdem gibt es eine neue Android-App.

Drei Monate sind seit dem Deutschland-Start von Spotify vergangen. Der Musikstreaming-Dienst zog nun eine erste positive Bilanz und bietet Interessierten ab sofort die Möglichkeit, sich auch ohne einen Facebook-Account anzumelden. Außerdem steht eine neue Version der Android-App zum Download bereit.

Ein Spotify-Account lässt sich nun auch ohne Facebook erstellen. (Quelle: Screenshot play.google.com)

Beim schwedischen Musikstreaming-Dienst ist man davon begeistert, wie viele Fans bereits seit dem Start in Deutschland gewonnen wurden. Aus diesem Anlass, schreibt Spotify, wolle man daher nun deutschen Nutzern die Möglichkeit geben, ohne Facebook-Account - der eigentlich für die Anmeldung erforderlich ist - ein Spotify-Konto zu eröffnen.

Spotify ohne Facebook

Ab sofort lässt sich daher auch nur mit einer E-Mail-Adresse ein Konto eröffnen. Gleich nach der Registierung stehe Spotify zufolge der Zugang zur Verfügung. Offenbar ist Deutschland eines der ersten Länder, in denen Spotify ein Facebook-unabhängiges Konto anbietet, denn auf dem US-amerikanischen, schwedischen oder auch australischen Blog wird diese Option aktuell noch nicht angekündigt. Die notwendige Verknüpfung mit einem Facebook-Konto hatte Spotify in Deutschland Kritik von Datenschützern eingebracht.

In allen Ländern führt Spotify jedoch die neue Version der Android-App ein.

Neue Android-App

Die neue App bringt Android 4.0-Unterstützung, ein "rundum erneurtes Design" und eine verbesserte Navigation. Funktionen wie "Ähnliche Künstler" sind nun zudem auch mobil verfügbar. Ebenfalls kann auf Profilseiten und Playlists nun von unterwegs zugegriffen werden.

10 One-Click-Hoster ohne Anmeldung

Zurück XXL Bild 1 von 10 Weiter Bild 1 von 10
Auf SpeedyShare könnt ihr Dateien mit unbegrenzter Größe hochladen. Werden die hochgeladenen Dateien innerhalb von 30 Tagen nicht einmal heruntergeladen, werden diese gelöscht. (Quelle: Screenshot)

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • tiomWom schrieb Uhr
    AW: Spotify: Anmeldung jetzt auch ohne Facebook

    endlich kann ich den dienst auch mal testen!
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
article
34964
Spotify: Anmeldung jetzt auch ohne Facebook
Spotify: Anmeldung jetzt auch ohne Facebook
Spotify lässt sich ab sofort in Deutschland auch ohne Facebook nutzen. Außerdem steht eine neue Android-App zum Download bereit.
http://www.netzwelt.de/news/92631-spotify-anmeldung-ohne-facebook.html
2012-06-13 08:54:33
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/spotify-account-laesst-ohne-facebook-erstellen-bild-screenshot-playgooglecom-14917.png
News
Spotify: Anmeldung jetzt auch ohne Facebook