Sie sind hier:
  • Notebook
  • WWDC 2012: Upgrade für MacBook Pro ohne Retina-Display
 
SHARES

WWDC 2012: Upgrade für MacBook Pro ohne Retina-Display Schnellere Prozessoren und USB 3.0-Anschlüsse

Neben dem MacBook Pro mit Retina-Display wird weiterhin eine Variante mit der bisherigen Auflösung angeboten. Auch diese Notebook-Reihe hat einige Neuerungen erhalten.

Neben dem MacBook Pro mit Retina-Display hat Apple auch das bisherige Modell seines Premium-Notebooks aktualisiert. Das MacBook Pro erhält schnellere Prozessoren und Grafikkarten sowie USB-3.0-Anschlüsse. Zur Auswahl stehen ein 13-- und ein 15-Zoll-Modell mit unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeiten. Das 17-Zoll-Modell ist aus dem Store entfernt worden.

Neben dem MacBook Pro mit Retina Display hat auch das MacBook Air mit der bisherigen Bildschirmauflösung Neuerungen erfahren. (Quelle: Screenshot store.apple.com)

Neben dem MacBook Pro mit Retina-Display sind auch die älteren Apple Notebooks aktualisiert worden. Sowohl das 13-Zoll- als auch das 15-Zoll-MacBook Pro sind mit schnelleren Prozessoren ausgestattet worden, teilte Apple anlässlich der WWDC mit. Beide Modelle können mit einer 1-Terabyte-Festplatte oder SSDs mit bis zu 512 Gigabyte konfiguriert werden, die bis zu doppelt so schnell wie die vorhergehende Generation sind, wie Apple mitteilt.

High-Speed-Thunderbolt-Anschluss

Das MacBook Pro verfügt über einen High-Speed-Thunderbolt-Anschluss und zwei USB-3.0-Anschlüsse. Das Notebook hat eine Batterielaufzeit von bis zu sieben Stunden. Es wird mit Mac OS X Lion ausgeliefert. Kunden erhalten Mac OS X Mountain Lion kostenlos, sobald es verfügbar ist.

Das 13-Zoll MacBook Pro ist ab 1.249 Euro erhältlich. Dabei ist es mit einem 2,5-Gigahertz-Dual-Core- Intel-Core-i5-Prozessor, vier Gigabyte Speicher und einer 500-Gigabyte-Festplatte ausgestattet.

Das 15-Zoll-MacBook Pro ist ab 1.879 Euro erhätlich und in dieser Variante mit einem 2,3-Gigahertz-Quad-Core-Intel-Core-i7-Prozessor, vier Gigabyte Arbeitsspeicher, Intel HD 4000-Grafik und Nvidia GeForce GT 650 M sowie 500 Gigabyte Festplatte ausgestattet. Weitere Konfigurationen sind wählbar.

Informationen über weitere neue Apple-Produkte, die auf der WWDC vorgestellt wurden, erhalten Sie hier auf netzwelt.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Autor
Lisa Hemmerich
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Live-Streams
article
34947
WWDC 2012: Upgrade für MacBook Pro ohne Retina-Display
WWDC 2012: Upgrade für MacBook Pro ohne Retina-Display
Auf der WWDC hat Apple auch ein überarbeitetes MacBook Pro ohne Retina-Display vorgestellt. Die Laptops verfügen zum Beispiel über USB-3.0-Anschlüsse und schnellere Prozessoren.
http://www.netzwelt.de/news/92614-wwdc-2012-upgrade-macbook-pro-ohne-retina-display.html
2012-06-12 10:15:38
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/neben-macbook-air-retina-display-macbook-air-bisherigen-bildschirmaufloesung-neuerungen-erfahren-bild-screenshot-storeapplecom-14907.jpg
News
WWDC 2012: Upgrade für MacBook Pro ohne Retina-Display