Sie sind hier:
  • Notebook
  • WWDC 2012: Das bietet das neue MacBook Air
 

WWDC 2012: Das bietet das neue MacBook Air Schnellere Prozessoren und Grafik

SHARES

Neben dem MacBook Pro wurde auch das MacBook Air erneuert. Es verfügt nun über schnellere Prozessoren und Grafik sowie Thunderbolt- und USB 3.0-Anschlüsse.

Auf der WWDC in San Francisco hat Apple auch eine Neuauflage seines MacBook Air vorgestellt. Das Notebook ist mit einem moderneren Prozessor und schnellerer Grafik ausgestattet worden. Außerdem ist das Gerät nun mit zwei USB-3.0- Anschlüssen ausgestattet.

Das aktualisierte MacBook Air ist wie bisher in einer 11-Zoll- und in einer 13-Zoll-Variante erhältlich. (Quelle: Screenshot apple.com)

Das neue MacBook Air verfügt über die neuesten Intel Core-Prozessoren, schnellere Grafik und Flash Speicher. Damit ist das Notebook bis zu doppelt so schnell wie die vorhergehende Generation, wie Apple mitteilt. Das Betriebssystem ist OS X Lion. Kunden erhalten zudem ein kostenloses Update auf das neue Mac OS X Mountain Lion, sobald es verfügbar ist.

Kein Retina-Display, dafür schnellere USB-3.0-Anschlüsse

Das MacBook Air verfügt außerdem über eine neue FaceTime-HD-Kamera, die mit 720p auflöst. Daneben verfügt das Gerät über einen High-Speed-Thunderbolt-Anschluss und zwei USB-3.0- Anschlüsse. Das Modell ist in 11 und in 13 Zoll verfügbar. In der kleineren Vartiante beträgt die Akku-Laufzeit bis zu fünf Stunden. Das größere Modell hat eine Batterielaufzeit von bis zu sieben Stunden. Das MacBook Air hat indes kein Retina-Display erhalten, wie zuvor noch vermutet worden war.

Das 11-Zoll-MacBook Air verfügt über einen 1,7-Gigahertz-Prozessor und vier Gigabyte Speicher. Das Notebook ist mit 64 Gigabyte Flash-Speicher ab 1.049 Euro und mit 128 Gigabyte Flash-Speicher ab 1.149 Euro erhältlich.

Das 13-Zoll MacBook Air verfügt über einen 1,8-Gigahertz-Prozessor und vier Gigabyte Speicher. Das Modell ist mit 128 Gigabyte Flash-Speicher ab 1.249 Euro und mit 256 Gigabyte Flash-Speicher ab 1.549 Euro erhältlich. Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören ein 2-Gigahertz-Intel-Core-i7- Prozessor, bis zu acht Gigabyte 1600 MHz DDR3 Onboard-Speicher und bis zu 512 Gigabyte Flash-Speicher.

Daneben hat Apple auf der WWDC 2012 ein neues MacBook Pro mit Retina-Display vorgestellt.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autorin
Lisa Hemmerich
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

Netzwelt-Newsletter Gewappnet mit aktuellen Information