Präsentation auf WWDC-Konferenz?

Apple-Gerücht: Siri kommt fürs iPad

iPad-Nutzer sollen bald mit ihrem Tablet sprechen können. Apple plant angeblich, seine Sprachsteuerung Siri auch für das iPad anzubieten. Dies soll mit dem neuen Betriebssystem iOS 6 möglich sein, wie der US-amerikanische Fanblog 9to5Mac berichtet. Noch ist unklar, ob die neue Funktion bereits zur Apple Entwicklerkonferenz WWDC, die am 11. Juni startet, vorgestellt werden soll. 

?
?

Kommt Siri bald auch für das iPad? (Bild: netzwelt)
Kommt Siri bald auch für das iPad? (Bild: netzwelt)
Werbung

Bislang war Siri nur auf dem iPhone 4S verfügbar. Informanten zufolge soll iOS 6 Siri nun jedoch auch auf das iPad bringen, wie 9to5Mac berichtet. Dabei sollen die Möglichkeiten weit über die bisherige Diktierfunktion auf dem iPad der dritten Generation hinausgehen. Alle Siri-Funktionen bis auf die Anrufsteuerung sollen nutzbar sein. Zu den enthaltenen Funktionen zählen: Musik Playback, iMessaging, Kalenderverwaltung, Erinnerungen, Wetter, Kartenintegration, E-Mails, Notizen, Kontaktsuche und Safari-Integration.

Womöglich nur für das iPad der dritten Generation

Anders als bei dem iPhone 4S soll Siri nicht den ganzen iPad-Bildschirm einnehmen, sondern in einem kleinen Fenster eingeblendet werden. Noch ist unklar, ob Siri nur für das neue iPad mit Retina-Display angeboten wird. Zudem ist noch nicht bekannt, ob Apple Siri mit dem neuen Betriebssystem iOS 6 auf der Entwicklerkonferenz WWDC ab dem 11. Juni vorstellen wird oder ob man damit bis zum Herbst wartet.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Apple iPad 3

Apple iPad 3
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 529.99
Apple iPad 3 im Test

Nicht die bessere Kamera, nicht der Prozessor und die Unterstützung von LTE-Netzen schon gar nicht: Es gibt wenige, dafür aber schlagende Argumente für den sofortigen Kauf des neuen iPads. Netzwelt verrät, wer sich das neue Apple-Tablet zulegen sollte. ~ Michael Knott

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen



Forum