Sie sind hier:
  • Gaming
  • Wii U Miiverse: Nintendo startet Soziales Netzwerk
 

Wii U Miiverse: Nintendo startet Soziales Netzwerk Eigenes Soziales Netzwerk

SHARES

Die Wii U bringt den Startschuss für das Miiverse. Hierbei handelt es sich um ein Soziales Netzwerk von Nintendo, das kurz vor dem Beginn der Gamingmesse E3 präsentiert wurde.

Nintendo bringt ein eigenes Soziales Netzwerk für Spieler. Das sogenannte Miiverse wurde im Rahmen eines Webcasts des Nintendo-Präsidenten Satoru Iwata im Vorfeld der Gaming-Messe E3 vorgestellt, der sich voll und ganz der neuen Konsole Wii U widmete.

Die Wii U kann laut Iwata "nicht nur Personen im Wohnzimmer besser miteinander in Kontakt bringen, sondern verbindet auch Leute von Wohnzimmer zu Wohnzimmer auf faszinierende Art und Weise". Damit spielt der Chef von Nintendo auf das hauseigene Soziale Netzwerk Miiverse an. Zunächst wird der Dienst mithilfe eines Anwendungsszenarios kurz vorgestellt.

"Together Wii U"

Ein Spieler verzweifelt dabei an einem Zombie-Boss und postet deshalb die Frage, ob jemand weiß, wie dieser Gegner besiegt werden kann. Anschließend liest er sich einige Kommentare anderer Nutzer zu diesem Thema durch und meint so, eine Lösung gefunden zu haben. Als er hier aber auch nicht weiterkommt, startet er ganz einfach einen Videoanruf zu dem entsprechenden Nutzer und schafft es dann, mit dessen Hilfe endlich den Zombie-Boss zu besiegen. In dem Video wird dabei ein schwarzes Wii U GamePad verwendet.

Das Motto hinter dem Miiverse lautet dabei: "Together Wii U". An einer anderen Stelle ist der Startbildschirm - das Wii U-Menü - zu sehen, bei dem viele Mii-Charaktere herumlaufen und unterschiedliche Dinge sagen. Zu sehen ist dabei der eigene Mii sowie Mii-Charaktere sämtlicher Personen, die ein Konto auf dieser Wii U besitzen. Ebenfalls versammelt sind dort die Freunde und andere Nutzer, die dieselben Spiele spielen, die als Kacheln dargestellt werden. Die Sprechblasen spiegeln dabei Kommunikation zwischen den Nutzern wieder.

Seite 1/2

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Lisa Bruness
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick