Schwimmer in der Eintauchphase fotografiert

Digitalkamera: Tipps zur Sportfotografie

Martin Krolop erklärt in dieser Anleitung, wie actionreiche Sportfotografie entsteht. Das Shooting findet in einem Schwimmbad im Bonn statt, wo er den paralympischen Weltrekordhalter im Schwimmen Christoph Burkard in der Eintauchphase ablichtet.

?
?



Sportfotografie: Martin Krolop fotografiert Christoph Burkard, Goldmedaillengewinner Paralympics 2004, beim Kopfsprung ins Wasser. In der Video-Anleitung erklärt der Fotograf seinen Set-Aufbau, den Aufbau der Lichterquellen und wie er den richtigen Auslösemoment findet. Zum Video: Sportfotografie

Werbung

Im Schwimmbad sind drei mobile Blitze Ranger RX sowie eine Kamera  aufgebaut. Zwei Blitze, die als konturierende Hightlights fungierten, werden am Beckenrand aufgestellt und zur Fokussierung des Blitzes mit einer Wabe und Reflektor ausgestattet. Für das Licht sorgen zwei Speedköpfe, die das Licht sehr schnell emittieren. Der dritte Blitz wird auf dem 3-Meter-Turm angebracht und zeigt senkrecht nach unten, um den Untergrund zusätzlich leicht aufzuhellen.

Die Herausforderung dieses Shootings besteht darin, die perfekte Balance zwischen Blitz- und Umgebungslicht zu finden. Je stärker der Blitz eingestellt wird, desto länger blitzt er auch. Zudem darf die Blitzsynchronzeit von ca. 1/200s nicht unterschritten werden. Bei zu hellem Umgebungslicht würde das Bild daher verschwimmen. Da das Umgebungslicht nicht steuerbar ist, sucht man sich in der Belichtung den Punkt, in dem das Bild 2-3 Blenden unterbelichtet ist, um noch die Highlights und die Konturen erkennen zu können. Der Blitz wird auf weniger als 400ws eingestellt. Die weiteren Kameraeinstellungen sind: ISO 100, f13, 1/200s bei 200mm.

Anzeige

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Verkehrte Netzwelt Verkehrte Netzwelt Die geheime Video-Botschaft der Katze

Eine Welt ohne Katzen-Videos ist langweilig und eintönig. Den samtpfotigen Vierbeinern gehört das Internet. Es ist also höchste Zeit für ein...

Online-Service Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...