Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • BlackBerry OS 7.1: Update bringt Hotspot-Funktionalität
 

BlackBerry OS 7.1: Update bringt Hotspot-Funktionalität Ab sofort verfügbar

SHARES

Deutsche Nutzer können ab sofort ihr BlackBerry-Smartphone auf das neue System BlackBerry 7.1 aktualisieren. Dieses bietet zahlreiche neue Funktionen.

Research in Motion (RIM) veröffentlicht eine Aktualisierung seines Handy-OS BlackBerry 7. Deutsche Nutzer können ab sofort das neue System BlackBerry 7.1 herunterladen. Das Update bringt eine Hotspot-Funktion und erweitert die NFC-Funktionalität der Geräte.

RIM aktualisiert den BlackBerry Bold 9900 und weitere Smartphones auf BlackBerry 7.1.

Nach dem Einspielen des Updates können Nutzer künftig ihr BlackBerry-Handy in einen WLAN-Hotspot verwandeln und bis zu fünf WiFi-fähige Geräte darüber mit dem Internet verbinden. Außerdem beinhaltet die neue Software BlackBerry Tag. Das Programm nutzt den neuen Nahfunkstandard Near Field Communication (NFC). Nutzer können darüber Kontakte, Bilder, Weblinks oder Dokumente austauschen. Dazu müssen Sie nur zwei NFC-fähige BlackBerry-Handys kurz aneinanderhalten.

Akkusparmodus und Radioempfang

Des Weiteren beinhaltet die Aktualisierung einen neuen Akkusparmodus. Erreicht der Akkuladestand ein vorher festgelegtes Limit, können Smartphone-Einstellungen automatisch angepasst werden. So schaltet der BlackBerry etwa Stromfresser wie die mobile Hotspot-Funktion ab und regelt die Helligkeit des Displays herunter.

Benutzer eines BlackBerry Curve 9360 oder 9380-Smartphones erhalten durch das BlackBerry 7.1 OS-Update außerdem noch eine Radio-App, mit der lokale Radiosender empfangen werden können, ohne dass dazu eine Datenverbindung notwendig ist.

Kompatible Modelle

BlackBerry 7.1 ist für die Smartphones BlackBerry Bold 9900, BlackBerry Torch 9810 und 9860, BlackBerry Curve 9360 und 9380 sowie das Porsche Design P’9981 im Netz verfügbar. Zur Installation kann auch die BlackBerry Desktop Software genutzt werden. RIM weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit des Updates je nach Netzbetreiber variieren kann. Denn die neue Software muss von den einzelnen Unternehmen noch zertifiziert werden.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick