Virenscanner vollständig löschen

Panda

Das Werkzeug von Panda gibt sich etwas zugeknöpft. (Bild: netzwelt)
Das Werkzeug von Panda gibt sich etwas zugeknöpft. (Bild: Screenshot Panda)

Panda stellt auf seiner Webseite ebenfalls ein spezielles Werkzeug bereit, um Rückstände seiner Produkte zu entfernen. Das knapp 650 Kilobyte große Programm deckt Panda AntiVirus, Panda Internet Security und die Profi-Anwendung Panda Global Protection auf dem Betriebssystem Windows XP und neuer ab. Nach der erfolgreichen Deinstallation eines nicht restlos gelöschten Virenscanners empfiehlt Panda, den Rechner neu zu starten - und dann Hand an das System zu legen: Sofern ein Programm aus den Jahren 2010, 2011 oder 2012 eingesetzt wird, muss der Hotkey-Schlüssel mit dem Registrierungseditor manuell entfernt werden. Er liegt in HKEY_LOCAL_MACHINE innerhalb der Verzeichnisse Software, Panda Software und Setup.

Hier geht's direkt zum Support-Artikel und Download von Panda.

Anzeige



Alle netzwelt-Specials

Mac OS X Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...

Action MGS Ground Zeroes Release, Informationen und Videos zum Stealth-Spiel

Netzwelt stellt Ihnen in regelmäßigen Abständen Informationen, Bilder, Videos und weitere interessante Neuigkeiten zum kommenden Metal Gear...