Sie sind hier:
 

Virenscanner vollständig löschen Die Removal Tools der großen Hersteller im Überblick

SHARES

Avira

Avira überprüft auf Wunsch die Registrierung auf Rückstände.

Der deutsche Sicherheitsspezialist Avira ist besonders bei Privatpersonen sehr beliebt, da er seit Jahren den besten kostenlosen Virenscanner anbietet. Die Entwickler des Unternehmens nehmen für sich in Anspruch, dass im Vergleich zur Konkurrenz bei einer Deinstallation sämtliche Dateien auf der Festplatte gelöscht werden. Nur für die Registrierungsdatenbank bietet Avira einen speziellen RegCleaner an: Er sucht sofort nach einem Klick auf "Keys auslesen" nach Schlüsseln, die nicht mehr benötigt werden. Anschließend müssen die Nutzer noch einmal bestätigen, welche Schlüssel gelöscht werden sollen, sofern das Werkzeug aus Versehen einen falschen Eintrag mit ausgewählt hat. Der Avira RegCleaner läuft auf Windows 2000 oder neuer.

Hier geht's direkt zum Support-Artikel und Download von Avira.

AVG

AVG führt die Entfernung seiner Programme in der Eingabeaufforderung durch.

AVG ist hierzulande eher weniger bekannt, in Osteuropa aber durchaus weit verbreitet. AVG Antivirus hat die gleichen Probleme die Konkurrenz und gibt offen zu, dass bei der Deinstallation nicht alle Komponenten des Virenscanners restlos gelöscht werden. Dafür ist der AVG Remover zuständig: Zunächst müssen Nutzer prüfen, ob ihr Betriebssystem im 32- oder 64-Bit-Modus läuft und sich anschließend die passende Variante des Werkzeugs herunterladen. Von der Tatsache, dass die Anwendung nach dem Start in der Eingabeaufforderung ausgeführt wird, sollten sich die Nutzer nicht abschrecken lassen. Es stellt nämlich nur wenige Fragen. AVG Remover kann alle AVG-Produkte entfernen und läuft auf Windows XP oder neueren Versionen.

Hier geht's direkt zum Support-Artikel und Download von AVG...

Sicherheit

Nur wenige Hersteller schützen ihre Anwendungen vor unberechtigter Nutzung.

Die vorgestellten Programme helfen zwar, einen Virenscanner restlos zu entfernen, stellen selbst aber auch eine Gefahr dar: Schließlich könnten Bösewichte sie in einen Virus einbauen, um den Abwehrmechanismus des Virenscanners ganz einfach zu umgehen. Nur Kaspersky und McAfee bauen auch für diesen Fall vor: In ihren Anwendungen ist ein Captcha eingebaut, das vor der Verwendung eingegeben werden muss. Auf diesem Weg kann der Virenscanner die automatische Nutzung durch einen Virus von einem normalen Anwender unterscheiden. Andere Hersteller sollten sich an Kaspersky und McAfee ein Beispiel nehmen und möglichst bald ähnliche Mechanismen in ihre Werkzeuge einbauen, damit sie niemals ausgenutzt werden.

Seite 5/5

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autor
Markus Franz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.