Zwei Kameras, zwei Apps und kein eindeutiger Sieger

Kamera-Vergleich: Samsung Galaxy S3 und HTC One X

Der kurze Blick auf die Kameras des Samsung Galaxy S3 und des HTC One X zeigt viele Gemeinsamkeiten. Sie sind beide mittig, etwa einen Zentimeter unterhalb der Oberkante auf den Rückseiten der Smartphones angebracht und nehmen beide Fotos mit acht Megapixeln Auflösung auf. Doch wie so oft liegen die Unterschiede im Detail.

?
?

Kameravergleich: Samsung Galaxy S 3 vs. HTC One X.
Kameravergleich: Samsung Galaxy S 3 vs. HTC One X.
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Ähnliche Kameras mit kleinen Unterschieden
  2. 2Kamera-App von Samsung mit leicht größerem Funktionsumfang
  3. 3Knipskameras für mobile Schnappschüsse
  4. 4Fazit: Zwei Schnappschusskameras, die immer griffbereit sind
Werbung

Ähnliche Kameras mit kleinen Unterschieden

Die Kameras des Samsung Galaxy S3 und des HTC One X nehmen Fotos mit einer Auflösung von 3.264 x 2.448 Pixeln, die acht Megapixeln entsprechen, sowie Videos in Full-HD-Auflösung auf.

HTC ist bezüglich der verbauten Kamera-Technik etwas auskunftsfreudiger und teilt mit, dass der Bildsensor rückseitig belichtet wird, die Blende bei f2.0 liegt und das Objektiv über eine Brennweite von 28 Millimetern verfügt. Samsung hält sich mit ähnlichen Details zurück. Den Exif-Daten lässt sich immerhin eine feste Blende von f2.6 entnehmen und das Objektiv fällt augenscheinlich etwas weitwinkliger aus - wahrscheinlich 24 Millimeter.

Beide Smartphones verfügen über eine LED-Kameraleuchte beziehungsweise ein Blitzlicht und sind mittels ihres GPS- oder Glonass-Moduls in der Lage, die Bilder mit Geotagging-Informationen über den Aufnahmestandort zu versehen. Der vierfache Digitalzoom beider Kameras bringt in der Praxis keinen Vorteil.

Kamera-App von Samsung mit leicht größerem Funktionsumfang

Die Standard-Kamera-Apps des Samsung Galaxy S3 und des HTC One X sind ähnlich aufgebaut und bieten größtenteils identische Funktionen: Gesichtserkennung, Lichtempfindlichkeit und Weißabgleich nicht nur automatisch, sondern auch manuell wählbar sowie unterschiedliche Aufnahmeprogramme, die bei der automatischen Zusammensetzung von HDR- und Panorama-Aufnahmen helfen, aber im Endeffekt nicht mehr als ein Spielzeug sind.

Kameravergleich: Samsung Galaxy S 3 vs. HTC One X - Die Kamera-Apps.
Kameravergleich: Samsung Galaxy S 3 vs. HTC One X - Die Kamera-Apps.

Die automatische Lächelaufnahme benötigt beim HTC One X sehr lange, um ein fröhliches Gesicht zu erkennen. Das Galaxy S3 arbeitet deutlich schneller, muss aber vorher vom Nutzer über den Auslöser scharf geschaltet werden.

Instagram-ähnliche Filter lassen sich beim One X schnell und unkompliziert auswählen, beim S3 muss der Anwender dagegen mehrfach klicken, um ähnliche Effekte zu erzielen. Samsung und HTC haben ihren Smartphones noch eine Best-Photo-Funktion verpasst, die aus acht Aufnahmen die objektiv beste auswählt, was im Test auch meistens zufriedenstellend funktionierte.

Während HTC seiner App eigene Aufnahme-Schaltflächen für Fotos und Videos spendiert, muss der Nutzer beim Smartphone von Samsung einen Schalter umlegen, um Stand- oder bewegte Bilder aufzunehmen.

Die Kamera-App des Galaxy S3 bietet einige Funktionen mehr. So kann der Anwender die Belichtungskorrektur verstellen, einen Selbstauslöser aktivieren und die Schnellzugriffe auf Einstellungen in der linken Spalte frei belegen. Zudem fehlt dem HTC One X ein erkennbarer Fokusrahmen, der sich auch im Menü nicht einschalten ließ. Dies irritierte beim Fotografieren, da der gewohnte grüne Rahmen über dem scharf gestellten Autofokus-Punkt fehlt.

In der Galerie des One X lassen sich die Fotos versenden sowie nachbearbeiten, also zuschneiden, drehen und mit Effekten bearbeiten. Das S3 bietet zusätzlich eine Diashow an und kann Gesichter mit Namen versehen, stellt dem Anwender aber keine Effekte zum Nachbearbeiten zur Verfügung.

Knipskameras für mobile Schnappschüsse

In Sachen Bildqualität erreichen weder das Samsung Galaxy S3 noch das HTC One X neue Maßstäbe. Sie gehören zwar in die Spitzengruppe der aktuellen Smartphones, setzen sich jedoch nicht an Spitze. Auf Testbildern lässt sich zum Beispiel schon bei einer Lichtempfindlichkeit von ISO 100 ein leichtes Bildrauschen erkennen und selbst an einem sonnigen Tag ist es den Kameras in geschlossenen Räumen zu dunkel.

Kameravergleich: Samsung Galaxy S 3 vs. HTC One X

  • Bild 1 von 6
  • Bild 2 von 6
  • Bild 3 von 6
  • Bild 4 von 6
  • Bild 5 von 6
  • Bild 6 von 6

Der automatische Weißabgleich des One X liefert bei Kunstlicht natürlicher erscheinende Farben als das Galaxy S3, bei Sonnenschein dreht sich das Verhältnis um. Insgesamt wirken die Aufnahmen des HTC-Smartphones etwas schärfer und die Konturen erscheinen klarer. Dafür sind die Kontraste beim Gerät von Samsung ausgeprägter.

Fazit: Zwei Schnappschusskameras, die immer griffbereit sind

In Sachen Bildqualität und Foto-Technik können die Kameras der beiden Smartphones natürlich nicht mit hochwertigen System- oder Spiegelreflexkameras mithalten. Ihren Hauptzweck erfüllen sie aber hervorragend: Sie sind für Schnappschüsse immer schnell zur Hand.

Bei der Bildqualität hat das One X - außer bei Aufnahmen mit Blitzlicht - leicht die Nase vorn, dafür bietet die Kamera-App des Galaxy S3 einen etwas größeren Funktionsumfang.

Mehr zum Thema »

Testberichte zu den erwähnten Produkten

Samsung Galaxy S3 im Test

Im Test zeigt das Galaxy S3, dass Samsung den Fokus eher auf intelligente Software als auf die Hardware gelegt hat. Das Prunkstück des Modells ist und bleibt aber der rasant schnelle Exynos-Prozessor, wie der netzwelt-Test zeigt. Netzwelt liefert Daten, Benchmarks und Preise zum Samsung Galaxy S3. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

HTC One X
Bestes Angebot bei:
OTTO
für 435.94
HTC One X im Test

Beim neuen Flaggschiff HTC One X bricht der taiwanesische Hersteller mit Traditionen. Erstmals setzt HTC auf ein Polycarbonat-Gehäuse und verbaut einen Nvidia-Prozessor. Der gewohnt hohen Qualität tut dies keinen Abbruch. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema



Forum