Sie sind hier:
 

Internet per Stromleitung: Aktuelle Powerline-Adapter im Test Leistungsumfang, Installation, Probleme

SHARES

Es muss nicht immer Kabel oder WLAN sein: Auch die Stromleitung eignet sich zur Internet-Versorgung und Vernetzung von Rechnern und anderen Multimedia-Geräten. Vorteile und Nachteile der Stromnetzwerk-Adapter im Überblick.

Als Alternative zum herkömmlichen LAN-Kabel und WLAN bietet sich die Vernetzung per Powerline an. Das hat viele Vorteile, wie der netzwelt-Test von 14 Stromnetzwerk-Modellen zeigte. Aber es gibt auch einige Fallstricke.

Powerline ist erwachsen geworden. Arbeiteten ältere Modelle noch mit Datenraten von bis zu 14 oder 85 Megabit pro Sekunde, so sind aktuelle Geräte weit flotter. Es lohnt sich deshalb, eines der von uns getesteten Geräte in Betracht zu ziehen: 11 der 14 überprüften Adapter bringen sattes Netzwerk-Tempo mit Brutto-Datenaten von bis zu 500 Megabit pro Sekunde. In der Praxis fließen dann zwischen 70 und 90 Megabit pro Sekunde durch die Leitungen, wie unsere Tests ergaben. Das reicht zur Ausreizung von schnellen VDSL-Anschlüssen mit einem Tempo bis zu 50 Megabit pro Sekunde völlig aus. Auch zur Übertragung bandbreitenhungriger Multimedia bis hin zu HD-Videos taugen die schnellen Modelle.

Das gilt auch für die älteren Powerline-Adapter mit bis zu 200 Megabit pro Sekunde, die noch häufig auf dem Markt zu finden sind und von denen wir drei Exemplare unter die Lupe nahmen. Die Durchsatzraten dieser Modelle lagen im Test zwischen 45 und 50 Megabit pro Sekunde. Damit bremsen auch die "langsameren" Modelle die meisten Internetleitungen kaum aus, eher dürfte es umgekehrt sein: Der DSL- oder Kabelanschluss ins Web liefert weniger Tempo als die Powerline-Geräte in der Lage sind umzusetzen.

Internet per Stromleitung: Das können aktuelle Powerline-Adapter

Einfache Inbetriebnahme

Powerline-Adapter senden Daten über die Stromleitung und modulieren hierfür ein entsprechendes Frequenzsignal. Damit ein Netzwerk via Stromleitung eingerichtet werden kann, sind immer zwei Adapter nötig: ein Gerät zum Senden und ein Modell zum Empfangen von Daten. Zur Übertragung des Netzwerk- oder Internetsignals auf Endgeräte besitzen die Powerline-Adapter eine LAN-Schnittstelle. Anwender schließen also einen Adapter per Ethernet am oder hinter dem Router an und greifen das Signal am zweiten Modell mit einem Rechner, Konsole oder anderen Netzwerkgeräten ab, indem sie den Adapter über die LAN-Schnittstelle mit dem Endgerät verbinden.

Die meisten Modelle im netzwelt-Test besaßen auch einen Gigabit-Ethernet-Anschluss. Damit fließen Daten weit schneller als über den herkömmlichen Fast Ethernet-Port durchs Netzwerk. Ein mögliches Nadelöhr stellt aber die Empfangsseite dar, denn nicht alle angeschlossenen Geräte verfügen über einen Gigabit-Port. Das reduziert dann den Durchsatz. Eine Investition in einen Powerline-Adapter mit einer solchen Schnittstelle kann trotzdem nicht schaden.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Internet per Stromleitung: Aktuelle Powerline-Adapter im Test" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

6 Kommentare

  • Homer-1969 schrieb Uhr
    Mahlzeit... na da sucht man mal nach Anbieter die Internet anschluss über Stromleitung anbieten, und was bekommt man hier wieder angezeigt? "Internet per Stromleitung: Aktuelle Powerline-Adapter im Test" Da frag ich mich doch wie das Internet auf die kleinen Dinger kommen? es sei denn ich lege Internet an diesen an, OK... aber was haben die Dinger mit Internet zu tun... gar nichts... das sind reine Vernetzungs Geräte (vernetzung von im Haus stehenden Computern und anderen Netzwerkfähigen Geräten) und sonst nichts... wenn ich kein Internet Anbieter habe kommt auch keins raus... wenn dieser Artikel auch schon ein paar Jährchen alt ist aber sowas regt mich einfach auf... manche sollten doch wirklich mal überlegen was sie da als Überschrift schreiben und sich mal selbst an die Birne fassen ob sie noch glüht... dieses gehört so nicht in die Suchmaschienen!!! mfG
  • Hans- Stephan schrieb Uhr
    AW: Internet per Stromleitung: Das können aktuelle Powerline-Adapter

    Die Powerline-technologie erzeugt ein breites Störspektrum welches aber über von privaten Instituten im Sinne der Industrie geschönt ist. Wer so etwas betreibt verstößt gegen geltende Gesetze , unabhängig davon , was die vom Wirtschaftsministerium geleitete Bnetzagentur an gesetzlich nicht geltenden Normen geltend macht . Entsprechende Klagen sind anhängig .
  • Wolfganges schrieb Uhr
    AW: Internet per Stromleitung: Das können aktuelle Powerline-Adapter

    Wie immer sehr einseitige Berichterstattung über Powerline. Powerline (HF auf ungeschirmten Leitungen)stört UKW und andere Funkdienste erheblich, denn die Leitungen sind nicht für eine solche Übertragung konzipiert. Derjenige der stört ist dafür haftbar. Hier wird es so dargestellt, als hätte man Pech gehabt und sollte das Radio umstellen. Also ich stelle mein Radio nicht weg, wenn es gestört wird. Dann soll die RegTP den Störer suchen.
  • Jo Hannes schrieb Uhr
    AW: Internet per Stromleitung: Das können aktuelle Powerline-Adapter

    Powerline ist nichts für unabgeschirmte Leitungen. HF führt zu Störungen anderer Funkdienste.
  • Firestarter schrieb Uhr
    AW: Internet per Stromleitung: Das können aktuelle Powerline-Adapter

    Hallo,

    Powerline-Adapter funktionieren sowohl im Betrieb mit ausschließlich Windows- oder Mac-Rechnern als auch in gemischten Netzwerken (Macs und PCs). Schließlich wird die Verbindung zum Rechner über Ethernet hergestellt, und der Ethernet-Standard wird von Microsoft und Apple unterstützt. Auch Linux-Rechner im Netzwerk dürften keinerlei Probleme bekommen, Datenströme über Powerline zu empfangen. Der einzige Nachteil für Mac- und Linux-Nutzer: Viele Programme zur Powerline-Überwachung sind nur für Windows-Rechner erhältlich. Das ist aber zu verschmerzen.

    Viele Grüße Firestarter
  • Mannes Fotos schrieb Uhr
    AW: Internet per Stromleitung: Das können aktuelle Powerline-Adapter

    Vielen Dank für diese Information, sie ist hilfreich. Leider ist nicht angeschrieben, wie es sich beim Betrieb von Windows UND Mac PC's verhält. mfG Manne

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Alexander Zollondz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by